fv sportfreunde altshausen 484929 2

Jugendbericht vom 27./28.03.2015

Geschrieben von Pressewart.

Mehrere Jugendmannschaften waren wieder aktiv...



Spielbericht A-Junioren:

SGM Schelklingen - SGM Altshausen/Hoßkirch 0 : 6

Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg erzielte unsere A-Jugend im Auswärtsspiel kurz vor Ulm. Bereits in der 2. Spielminute konnte Patrick Hugger mit einem leicht abgefälschten Schuss die Führung erzielen. Weitere gute Chancen unser Jungs blieben ungenutzt, ehe Magnus Schwerdt kurz vor dem Pausenpfiff per Kopf auf 2:0 erhöhte. Auch in der 2. Spielhälfte ließ man dem Gegner keine Chance ins Spiel zu kommen. Die Abwehr stand sicher und was zufällig aufs Tor kam, konnte Ersatzkeeper Alex Müller souverän entschärfen. Im Mittelfeld wurde trotz schwieriger Platzverhältnisse super kombiniert. So war es nur eine Frage der Zeit bis Patrick mit einem sehenswerten Schuss in den rechten Torwinkel auf 3:0 erhöhen konnte. Zwei weitere Tore von Patrick und ein toller Treffer von "Addi" Bittlingmaier beendeten den Torreigen. Der Gastgeber war mit den sechs Toren noch gut bedient. Mit diesem Sieg geht unsere A-Jugend nun als Tabellenführer in die "Osterpause".


Spielbericht B-Junioren:

SGM Hoßkirch Altshausen - FV Bad Saulgau II  4:2

Elias Butzengeiger 3 - facher Torschütze

Bereits am Donnerstag im Vorbereitungsspiel gegen Aulendorf bemerkte man bei unseren B Junioren eine Leistungssteigerung zum Vorsonntag.  Dieses Spiel gewann man auf dem Sportgelände in Hoßkirch  souverän mit 4:0. Mit Selbstvertrauen ging  man in dieses Spiel und erspielte sich in den ersten Minuten gleich einige Torchancen. Dann 11 Minute, ein Konter der Gäste, eigentlich eine harmlose Flanke unterlief unser Torwart Beni Niederer. Dies nutzten die Gäste und erzielten das überraschende 0:1. Unsere Jungs erhöhten nun das Tempo.  Bereits 10 Minuten später schoss Ricco Gelder nach Doppelpass mit Nehe Ferdani zum 1:1 ein. Die Torchancen erhöhten sich, so schoss Ricco in der 33 Minute aus 5m am Tor vorbei. In der 2. Halbzeit waren keine 4 Minuten gespielt, da setzte sich Mäxi Raisle auf der rechten Seite durch. Sein Rückpass verwandelte Elias Butzengeiger zum 2:1. In der 53 Minute konnte der Gästetorwart einen satten Schuss von Felix Mattmann mit einem Reflex gerade noch aus der Ecke fischen. 56 Minute: Felix spielte mit herrlichem Pass Elias frei der mit einem Schuss ins lange Eck das 3:1 erzielte. Motiviert durch dieses Tor ließ man Ball und Gegner laufen. Wieder war es dann Ricco der alles klar machen konnte, den Ball aber vor dem Tor leichtfertig vergab. In der 70 Minute erlief Markus Reitter einen langen Ball vor dem 16 er. Anstatt den Ball nach vorne oder ins Aus zu schlagen, versuchte er seinen Gegenspieler auszuspielen. Der Gästestürmer erkämpfte den Ball drang in den Strafraum und wurde dann unnötig von den Beinen geholt. Den fälligen 11m verwandelten die Saulgauer zum 3:2. Wiederum war es dann Elias der in der 77 Minute mit seinem dritten Tor zum 4:2-Endstand einschoss.


Spielbericht D-Junioren:

Spätestens nach der zweiten Niederlage im zweiten Spiel wurde jedem klar, dass die Luft in der Bezirksstaffel sehr dünn ist und keine Geschenke mehr verteilt werden. Wie gegen die SGM Mengen/Ennetach (0:2) als auch gegen die SGM Ehingen-Süd/Rottenacker (0:3) war Einsatz und Wille durchaus vorhanden, jedoch war man spielerisch und technisch klar unterlegen. Der Aufstiegseuphorie ist nun der Ernüchterung gewichen, was aber noch lange kein Anlass ist, die Köpfe hängen zu lassen. Es liegt nun an den Spielern und Trainern, diese Defizite durch intensives Training auszugleichen.

Ergebnisse:

SGM Altshausen/Hoßkirch – SGM Mengen/Ennetach 0:2
SGM Ehingen-Süd/Rottenacker - SGM Altshausen/Hoßkirch 3:0

Nächstes Spiel:

D9: Samstag, 11.04.2015, 12:15, SGM Altshausen/Hoßkirch – SGM Laiz/FC 99


Spielbericht A-Juniorinnen:

SGM Hosskirch/Altshausen - SV Bingen-Hitzkofen 2:1

Bereits in der sechsten Minute ging die SGM in Führung: einen Eckball von Fiona Hund verwandelte Hanna Marquart mit einem platzierten Flachschuss unhaltbar zum frühen 1:0. Loreen Obert hatte im Anschluss eine gute Gelegenheit, doch der Schuss verpasste sein Ziel und ging über der Latte. In der 26. Min konnten die Gegnerinnen durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr ausgleichen zum 1:1 Halbzeitstand.
Auch in der zweiten Hälfte waren die Gastgeberinnen leicht überlegen, Torchancen gab es jedoch wenige. In der 62. Min war Sina Endres im Strafraum nur durch ein Foul zu bremsen, den fälligen Strafstoß verwandelte Fiona Hund sicher zur 2:1 Führung. Die Gegenrinnen bemühten sich um den Ausgleich, doch eine sichere Abwehr und Torfrau Tanja Rimmele ließen dem Gegner nicht viel zu. In der 80. Min konnte sich Selina Gebhart im Strafraum durchsetzen, behielt im Gewühle die Übersicht und schloss mit einem Torschuss ab, doch der Ball sprang irgendwie von der Torlinie wieder ins Feld zurück. Einen weiteren Schuss von Fiona Hund konnte die Torfrau parieren. So blieb es beim hochverdienten 2:1 Heimsieg nach toller kämpferischer Leistung.

Es spielten: Tanja Rimmele, Sarah Marquart, Amelie Sessler, Hanna Marquart, Loreen Obert, Sina Endres, Christina Weber, Laura Renz, Teresa Wetzel, Madita Schwerdt, Fiona Hund, Selina Gebhart, Elena Zehrer.

Nächstes Spiel: auswärts am 11.4. in Griesingen/Altheim