fv sportfreunde altshausen 484929 2         +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

1. Mannschaft: FV Altshausen – SG Hettingen/Inneringen 4 : 4

Geschrieben von Pressewart.

Erneut acht Tore im Heimspiel

Erneut bot der FVA den Zuschauern bei seinem Heimspiel eine torreiche Partie.

Den Torreigen in der 1. Halbzeit eröffnete der FVA in der 18. Minute. Nachdem der Torwart mit dem Ball beim Abstoß die Strafraumlinie übertreten hatte erhielt man einen Freistoß. Marvin Igel trat den Ball zunächst in die Mauer, war aber im Nachschuss zur Stelle und traf unten links zum 1:0. Zwei Minuten später markierte Marc Krämer mit einem schönen Kopfball nach einer Flanke von Simon Raschmann das 2:0. In der 25. Minute hatte Marvin Igel eine gute Torchance, doch er scheiterte am Gästetorwart. Im Gegenzug verkürzten dann die Gäste auf 2:1 (26.) Die FVA-Abwehr konnte nach einem Freistoß den Ball nicht klären und Frank Wenzel war zur Stelle und schlenzte den Ball ins lange Eck. Der FVA schlug vom Anspiel weg zurück und Maxi Lupberger braucht die Vorlage von Marc Krämer nur zum 3:1 einzuschieben. Lange währte die Freude über den alten Torabstand jedoch nicht, denn in der 29. Minute war die Abwehr zu weit aufgerückt und Frank Steinhart wurde steil geschickt und traf aus spitzem Winkel zum 3:2. Der FVA hatte diesen Treffer noch nicht verdaut, da ging Florian Dangel steil und erzielte allein vor Joachim Haas den 3:3-Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit hatte der FVA zunächst die besseren Chancen. Andreas Pfeiffer und Martin Funk scheiterten mit ihren Schüssen am Gästetorwart. In der 60. Minute war erneut Marvin Igel nach einem scharf getretenen Pfeiffer-Freistoß zur Stelle und traf aus 5m zum 4:3. Ein Eigentor nach einer Ecke in der 68. Minute machte jedoch die Hoffnung auf einen weiteren Heimsieg zunichte. Marc Krämer hatte in der Schlussphase noch die Chance den Siegtreffer zu markieren, doch sein Schuss aus der Drehung landete knapp im Außennetz.

Am Donnerstag muss der FVA in Altheim antreten. Da die Altheimer in dieser Saison auswärts erfolgreicher als zuhause waren, ist auch ein Punktgewinn in Altheim möglich.
Es gilt Florian Geiselhart und Timo Reck in Griff zu bekommen, um erfolgreich zu sein.

Nächste Spiele:

Do. 21.05.2015 ; 19:00 Uhr : FV Altheim – FV Altshausen
So. 31.05.2015 ; 15:00 Uhr : FV Altshausen – SV Uttenweiler
Sa. 06.06.2015 ; 17:00 Uhr : TSG Rottenacker – FV Altshausen