fv sportfreunde altshausen 484929 2

Jugendspielbericht vom 11.05.2014

Geschrieben von Super User.

Jugend aktuell:


A-Junioren: SGM Altshausen/Hoßkirch – SV Langenenslingen 5:4

Die Zuschauer sahen ein torreiches, abwechslungsreiches und ein Spiel der vergebenen Chancen.

An diesem Tag hätte man mit etwas Glück, aber vor allem mit dem nötigen Willen vor dem gegnerischen Tor, zweistellig gewinnen können.

Aber so kam es, dass man die letzten 10 Minuten sogar noch mal zittern musste.

Tore: Marten Schwerdt 2, Patrick Hugger, Martin Funk, Markus Kaufmann


B-Junioren: SGM Ablachtal II – FV Altshausen  1:4


C- Junioren: FV Altshausen – SGM Granheim / Ennahofen 3:1 (Nachholspiel)

In den ersten 15 Minuten sah man eine ausgeglichene Partie. Torchancen waren bis zu diesem Zeitpunkt auf beiden Seiten Mangelware. Ab der 15 Minute hatten unsere Jungs mehr vom Spiel. Im Mittelfeld wurden die Bälle bereits abgefangen und schnell nach vorne gespielt. So kam ein langer Pass von Mäxi Raisle maß genau auf Philipp Nachtnebel, der sicher zum 1:0 verwandelte. Immer wieder setzte sich Matthäus Rzasa auf der linken Seite durch, seine Flanken konnten unsere Stürmer leider nicht im Tor unterbringen. Erst in der 24 Minute konnte dann Beni Siegmund wieder einen Pass im Tor zum 2:0 unterbringen, als der Gäste Torwart am Ball vorbei grätschte. Durch unaufmerksames Spiel in den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit ließ man die Gäste überraschend aufkommen. So hatte man kurz vor der Halbzeit etwas Glück als 3 Gästespieler mit ihren Schüssen freistehend den Ball im Tor nicht unterbringen konnten.

In der 2. Halbzeit war man kaum auf dem Platz als sich Maxi Stadler in der Mitte nach nur 30 Sekunden durchsetzte. Sein Pass nahm Matthäus auf, umkurvte Gegenspieler und Torwart und hämmerte den Ball zum 3:0 ins Netz. Da man nur

1 Auswechselspieler hatte, ließen  langsam die Kräfte bei unseren C Jugendlichen nach. So verlor man den Ball im Mittelfeld und konnte nicht verhindern, dass nur

1 Gästestürmer unsere gesamte Hintermannschaft stehen ließ und zum 3:1 verkürzte. In der restlichen Spielzeit merkte man beiden Mannschaften an das ihre Kräfte zunehmend schwanden. Es blieb somit beim verdienten 3:1


SGM Hohentengen/Hundersingen - FV Altshausen 7:3

Gleich 4 Spieler fehlten von Beginn an. Dann schied bereits nach 3 Minuten aus der Abwehr Karl Steinmann verletzt aus. Durch die vielen Umstellungen im Abwehrbereich, kamen unsere Jungs in keiner Phase des Spiels zurecht. Durch einen Konter ging in der 5 Minute Hohentengen mit 1:0 in Führung. Keine Minute später glich Mäxi Raisle zum 1:1 aus. Kaum war der Jubel verklungen, konnten die Hohentengener nach einem Eckball ungehindert zum 2:1 einschießen. 15. Minute ein langer Ball in den 16 er und Hohentengen erhöhte auf 3:1.

26. Minute unsere Abwehr bekam den Ball nicht weg, ein unnötiges Foul führte zum 11m und Hohentengen verwandelte sicher zum 4:1. Kurz vor der Halbzeit konnte Eray Vural auf 4:2 verkürzen. In der 2. Halbzeit erwartete jeder, dass unsere Jungs versuchten durch Kampfgeist und Selbstvertrauen den Gegner unter Druck zu setzen. Leider dauerte es keine 3 Minuten, als der gegnerische Stürmer einen Fehlpass erlief und zum 5:2 einschoss. Ab diesem Zeitpunkt gab man sich einfach auf und Hohentengen erhöhte innerhalb 3 Minuten auf 7:2. Kurz vor Schluss konnte Altshausen durch einen Alleingang von Afrim Ramadani auf 5:3 verkürzen.


D-Junioren: SGM Bolstern/Fulgenstadt - SGM Altshausen/Hoßkirch I    2:2

Mit einer hochkonzentrieren und starken kämpferischen Leistung erspielte die SGM einen Punkt gegen die SGM aus Bolstern/Fulgenstadt. Die beiden Spitzen Luca Michel und Nico Krets wurden in der ersten Hälfte aus dem Mittelfeld heraus von Matze Butz, David Petruzka und Thomas Reutter immer wieder mit Bällen versorgt, die zu der zwischenzeitlichen 2:0 Führung gekonnt genutzt wurden. Die Abwehrspieler Simon Rimmele, Henri Bentele und Dennis Fischer zeigten wie in den letzten Spielen eine saubere und aufopferungsvolle Abwehrleistung und ließen gegen die gefährlichen Spitzen der Heimmannschaft nicht viel zu. Und das, was aufs Tor kam, war eine sichere Beute des wie gewohnt starken Keepers Noah Deppler. Dennoch waren aber beim 2:1 kurz vor der Halbzeit  die Abwehrreihen machtlos.

Auch die in der zweiten Hälfte eingewechselten Spieler Nico Fink, Jakob Steinhauser und Paul Steger fügten sich nahtlos in die Mannschaft ein und trugen ebenfalls dazu bei, dass es am Ende beim etwas glücklichen aber nicht unverdienten Punktgewinn blieb.

Tore: Matthias Butz, Luca Michel


SGM Altshausen/Hoßkirch II – FV Bad Schussenried II      6:3

Dank unseres wiedergenesenen Keepers Florian Fessler, der einige brenzlige Situationen bravourös meisterte und dank des fehlenden Zielwasser bei den gegnerischen Stürmern endete die erste Hälfte gegen die zu diesem Zeitpunkt bessere Mannschaft aus Bad Schussenried mit 0:0.

In der zweiten Hälfte jedoch fand die SGM immer besser zu ihrem Spiel und auch der Gegner hatte sich besser aufs Tore schießen eingestellt, so dass die Tore auf beiden Seiten Schlag auf Schlag fielen. Das bessere und auch letztendlich auch verdiente Ende behielt die SGM aber für sich.

Tore: Jannik Madlener, Adrian Spachtholz, Christopher Gülden


 

E-Junioren:  SGM Altshausen/Hoßkirch I - SGM Veringenstadt  4:5

In diesem ausgeglichenen Spiel ging die E1 viermal in Führung, trotzdem konnte der Sieg nicht eingefahren werden. Mit dem Schlusspfiff mussten wir sogar den 5. Treffer hinnehmen.
Weiter so, wir sind auf dem richtigen Weg.

SGM Altshausen/Hoßkirch II – SGM Krauchenwies  0:19

Wieder ist es nicht gelungen, die klare spielerische Unterlegenheit zu kompensieren.
Kopf hoch und weiter trainieren. F-Jugend.


F-Junioren: 1.Spieltag in Bolstern

Endlich wieder Spiele für unsere F-Jugend. Zum Auftakt der Freiluftsaison fand in Bolstern der Erste Spieltag statt. Unsere Jungs waren richtig heiß, aber auch sehr nervös wie es laufen wird.

Was sich gleich im ersten Spiel gegen Bad Saulgau deutlich zeigte. Man kam erst nach 0:3 Rückstand besser in Fahrt. Es reichte dann aber nicht mehr ganz das Spiel zu drehen. Endstand 2:3

In den folgenden zwei Spielen zeigten unser Jungs eine durchwachsene Leistung aber auch noch sehr ausbaufähig. Gegen Renhartsweiler gab es ein gutes 1:1.

Im Letzten Spiel fehlten am Ende dann etwas der Wille und der Glaube an die eigenen Stärken. Man verlor es  4:2.

Im Großen und Ganzen war es ein guter Auftakt. Weiter so.


Es spielten: Laurenz Hampel, David Landsberger, Elia Steinhauser, Max Kiefel, Lennard Weber, Zoll Manuel, Kim Jungmann, Albert Kosin und  Chris Haarmann

Tore: Laurenz 2, Kim, Elia und David


A-Juniorinnen: SG Hoßkirch/Altshausen – SV Langenenslingen  4:5

Langenenslingen, in der Tabelle bis dahin hinter unseren A Mädchen, begann mit Glück und konnte bereits in der 5. Minute das 0:1 erzielen. Zudem verletzte sich leider Vera nach einer Viertelstunde und Christina musste ihren Platz in der Abwehr einnehmen. Kurz darauf spielte Fiona die gegnerische Abwehr aus und glich zum 1:1 aus. Sie erzielte nur 6 Minuten später auch das 2:1 mit einem flachen Schuss in die Ecke. In der 30. Minute musste unsere Mannschaft den Ausgleich hinnehmen. Wiederum in Führung gingen wir durch Rebeccas erstes Tor, bei dem sie geschickt einen Abpraller des Torwarts nutzte und zum 3:2 einschob. Jedoch noch vor der Halbzeitpause fiel das 3:3. Nach der Pause gelang Lea das 4:3, als sie einen Schuss von Fiona ins Tor verlängerte. Und wieder mussten wir nur 6 Minuten später das 4:4 hinnehmen. Danach ließen die Kräfte nach und die glücklichere Mannschaft war zum Schluss Langenenslingen, als sie in der 83. den Treffer zum 4:5 erzielten. Schade, ein Punkt für unsere A Mädchen wäre verdient gewesen!

Es spielten: Tanja Rimmele, Sarah Marquart, Vera Schöllhorn, Hanna Marquart, Lea Stegmaier, Amelie Sessler, Sarah Weber, Fiona Hund, Rebecca App, Leonie Reimer, Franziska Pippig, Christina Weber

Nächstes Spiel:

Freitag, 16.5.14, 18.30 Uhr SG Öpfingen – SG Altshausen / Hosskirch (Abfahrt 16.45 Uhr)


C-Juniorinnen: SV Uttenweiler – SGM Hoßkirch/Altshausen  8:1


D-Juniorinnen:  SGM Hoßkirch/Altshausen – SV Granheim  3:2

Nachdem in der Vorwoche der erste Auswärtssieg der Saison gelang, sollte nun gegen den SV Granheim, der als Tabellenletzter anreiste, der erste Heimsieg der Runde geschafft werden.

Allerdings begann der SV Granheim forsch und nutzte die ungeordnete Stellung der SGM in den ersten Minuten. Durch einen sauberen Konter erzielten die Gäste bereits in der 4. Minute die Führung zum 0:1. Es dauerte knapp 10 Minuten, bevor sich die Mädels der SGM besannen und die Kontrolle über das Spiel gewinnen konnte. Mit einen Doppelschlag zur Mitte der ersten Halbzeit durch Rechtsaußen Emma Steinhauser und Spielführerin Alena Germann brachte sich die SGM in Front. Noch vor der Pause erhöhte die SGM auf 3:1, wieder durch Emma Steinhauser, die genau wie Lea Hund einen hervorragenden Einstand bei den D-Juniorinnen feiern konnte. Bis hierin zeigte sich die SGM den Gästen aus Granheim überlegen.

Nach der Pause verkürzten die Gäste durch einen diskutablen Freistoß auf 3:2. In Folge verflachte die Begegnung und beiden Mannschaften gingen zielgerichtete Aktionen ab. Kurz vor Ende der Partie boten sich der SGM noch zwei gute Möglichkeiten, das Ergebnis deutlicher zu gestalten, welche allerdings nicht genutzt werden konnten. Insgesamt war die Partie weniger eng, als es das Endergebnis vermuten ließe.

Die SGM spielte mit: Michelle Amann, Maja Engel, Alena Germann, Lea Hund, Alina Kiefel, Bemnet Legesse, Nele Rauch, Katrin Reitter, Jacqueline Rudow, Rachel Rudow, Emma Steinhauser, Sofie Steuer.


Nächste Spiele:

Donnerstag, 15.05.14

18.30Uhr B-Junioren: ( in Hoßkirch ) SGM Hoßkirch/Altshausen – SGM Fleischwangen/Ebenweiler/Fronhofen II

Freitag, 16.05.14

18.30Uhr A-Juniorinnen:  SG Öpfingen – SGM Hoßkirch/Altshausen


Samstag, 17.05.14

12.00Uhr D-Junioren: SGM Altshausen/Hoßkirch II (D7) – SC Türkiyemspor Saulgau

12.15Uhr E-Junioren: SGM Federsee - SGM Altshausen/Hoßkirch I

13.15Uhr D-Junioren: SGM Altshausen/Hoßkirch I (D9) - SGM Ertingen/Binzwangen

14.45Uhr C-Junioren: FV Altshausen – SG Öpfingen

16.00Uhr A-Junioren: SGM Hohenzollern/Sigmaringen – SGM Altshausen/Hoßkirch


Sonntag, 18.05.14

11.00Uhr C-Juniorinnen: SGM Renhardsweiler – SGM Hoßkirch/Altshausen