fv sportfreunde altshausen 484929 2         +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Jugendbericht und Terminvorschau

Geschrieben von Super User.

Nur die A-Jugend konnte mit einem tollen Sieg glänzen!





FVA Jugend aktuell:

A-Jugend: FVA – SGM Rehardsweiler 6:0

Schon nach 25 Minuten führte der FVA mit 4:0 durch Tore von Simon Hepp, zweimal Deniz Colakkol  und Matthias Soziev. Alles schien gelaufen, doch in Minute 36 bekam unser Torwart Gregor wegen Handspiel außerhalb des Strafraums die rote Karte. Mit zehn Mann und Deniz Colakkol im Tor ging es in die Halbzeit zwei. Wenn nun jemand dachte, dass unsere Jungs nur noch die Führung verteidigten, der war im Irrtum. Stefan Birkler erhöhte in der 50. Minute auf 5:0 und Timo Mattmann verwandelte kurz vor Schluss einen Elfmeter in bekannt souveräner Manier zum 6:0.

An alle Jungs ein großes Kompliment. Es hat richtig Spaß gemacht!


A-Juniorinnen: FVA – SGM Hoßkirch 2:2

Tore: Ronja Pfleiderer, Melanie Hugger

Eine überlegen geführte Partie wurde leider nicht mit einem Sieg belohnt, aber es war nach einem 0:2 Rückstand ein hochverdienter Punkt. Hoßkirch war effektiv und machte aus ein paar wenigen Chancen ihre beiden Tore. Doch unsere Mädels gaben nicht auf und spielten sich gemeinsam zum mehr als verdienten Ausgleich.


B-Jugend: SGM Bolstern – FVA 3:1 (1:0)

Die B-Jugend des FVA war am 27.09.2011 zu Gast beim ersten Auswärtsspiel in Bolstern. Das Team von Trainer Markus Walser musste weiterhin auf die verletzten Matthias Raisle und Manuel Gaficz verzichten, ansonsten waren alle Mann an Bord.

Von Anfang an war zu sehen, dass es ein sehr kampfbetontes Spiel wird, dass es im Laufe der Partie allerdings übertrieben hart und unfair zu Werke ging, lag leider auch daran, dass der inkonsequente Schiedsrichter es verpasst hat rechtzeitig einzugreifen und ein Zeichen zu setzen. So wurde Abwehrchef Markus Kaufmann derart schwer verletzt, dass er lange Zeit aus dem Spiel genommen wurde und für das nächste Spiel ausfällt. In der Anfangsphase spielten unsere Jungs stark, ließen sich aber durch die harte Gangart des Gegners immer mehr einschüchtern und kamen im Laufe des Spiels aus dem Tritt. In der 20. Minute nutzte die SGM Bolstern eine Unstimmigkeit im Abwehrverhalten zum 1:0. Bolstern war nun im Spiel und kam immer wieder gefährlich vor das Tor von Sven Fritzen. Der FVA verlor den Faden und sorgte nur durch Standardsituationen für Gefahr vor dem gegnerischen Tor. Mit dem 1:0 Rückstand ging es in die Halbzeitpause. Nachdem in der Halbzeitpause klar und deutlich angesprochen wurde was in der zweiten Hälfte verändert werden muss, drängte der FVA auf den Ausgleich. Genau in dieser Drangphase spielte die SGM Bolstern einen Konter und schloss diesen in der 43. Minute eiskalt zum 2:0 ab.

Unsere Jungs zeigten jetzt aber eine tolle Moral und spielten weiter auf Angriff. In der 47. Minute wurden sie endlich belohnt: Nach einem Freistoß von Spielmacher Martin Funk legte sich unser Sturmführer Chris Butz den Ball mit dem Kopf vor und vollendete mit einem Rechtsschuss zum 1:2 Anschlusstreffer. Der FVA war nun wieder spielbestimmend und wollte den Ausgleich erzwingen. Chancen auf beiden Seiten waren in einer hitzigen Partie die Folge, die größte davon vergab Chris Butz, nachdem er den Torhüter schon bezwungen hatte, sein Schuss aber, auch aufgrund der schlechten Platzverhältnisse, am Tor vorbei rollte. Das zweite Tor für unsere Jungs wollte an diesem Abend leider nicht mehr fallen, obwohl gegen Spielende voll auf Angriff gespielt wurde. In der Nachspielzeit wurde der SGM Bolstern noch ein fragwürdiger Elfmeter zugesprochen, welcher zum 3:1 Endstand versenkt wurde.

Eine unnötige und ärgerliche Niederlage für unsere B-Jugend, die ihre gute Trainingsarbeit momentan leider nicht belohnt.

Mit der SGM Braunenweiler wartet am nächsten Spieltag einer der Favoriten dieser Qualistaffel, der mit einem 5:0 Sieg im Rücken nach Altshausen fährt.

Die B-Jugend spielte mit folgender Aufstellung:

Sven Fritzen – Lukas Wurth, Jonathan Sigmund, Markus Kaufmann (Max Hugger), Lukas Stocker – David Kiem – Robin Preilowski (Tinus Maurer), Patrick Hugger – Christopher Butz, Fabian Hund (Ewald Gräfenstein)

B-Jugend: FVA – SGM Braunenweiler 0:2 (0:0)

Am 02.10.2011 bestritt die B-Jugend ihr zweites Heimspiel. Ohne die komplette Innenverteidigung um Markus Kaufmann, Matthias Raisle, Jonathan Sigmund und Manuel Gaficz (alle verletzt) und ohne Sturmführer Chris Butz (Schulfahrt) musste unsere B-Jugend gegen die Gäste aus Braunenweiler antreten. Die beiden C-Jugend-Spieler Benjamin Sigloch und Eric Trolliet unterstützen den geschrumpften Kader der B-Jugend und spielten eine starke Partie. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle. In einem zu jedem Zeitpunkt ausgeglichenen Spiel schenkten sich beide Teams sehr wenig, einzig die effektivere Chancenauswertung der SGM Braunenweiler machte an diesem Tag den Unterschied. So trafen die Gäste sofort nach der Halbzeitpause zum 1:0 nach einem gut herausgespielten Kopfballtreffer und konnten wenig später sogar noch auf 2:0 erhöhen. Unsere B-Jugend nutzte seine Torchancen leider kläglich und stand deshalb nach Spielende wieder mit leeren Händen da. Trotzdem freut sich Trainer Markus Walser über den tollen Einsatz und die Moral seiner Mannschaft, die mit Sicherheit schon bald belohnt wird. Hoffentlich schon im nächsten Spiel gegen die SGM Ebenweiler.

Die B-Jugend spielte mit folgender Aufstellung:

Sven Fritzen – Tinus Maurer, David Kiem, Benjamin Sigloch (Erik Trolliet) – Lukas Wurth, Robin Preilowski (Max Hugger), Ewald Gräfenstein, Lukas Stocker – Martin Funk – Fabian Hund (Axel Steinmann), Patrick Hugger


C-Jugend: SGM Ostrach – SGM FVA/Hoßkirch 2:1

Tor: Felix Mattmann

In einem heiß umkämpften Spiel konnte unsere Mannschaft das frühe1:0 durch Felix Mattmann bis fünf Minuten vor Spielende halten. Der späte Ausgleich durch den Gastgeber brachte uns leider aus der nötigen Ruhe um wenigstens noch den einen Punkt  mit nach Hause zu nehmen. Unglücklich verloren, jedoch wieder eine gute Leistung auf der aufgebaut werden kann. Weiter so, dann sind bei den nächsten Gegnern auch weitere Punkte zu holen.


C-Juniorinnen: FV Bad Schussenried  – FVA 3:0
Anders als im Vorjahr konnten wir sehr gut mithalten. Die Mädels kämpften bis zum Schluss und konnten so eine höhere Niederlage verhindern. Das Ergebnis soll nicht darüber hinweg täuschen, dass es eine tolle Mannschaftsleistung war.


D-Jugend: SG Renhardsweiler II – FVA 6:1
Dem Schiedsrichter kann dieses Mal keine Schuld gegeben werden. Kampflos gab man sich geschlagen, sogar das Ehrentor wurde vom Gegner selbst erzielt.


D-Juniorinnen: SC Blönried – SGM FVA/Hoßkirch 8:1

Tor: Irina Wohlwender
Leider verloren wir dieses Spiel viel zu hoch, da wir unsere vielen Torchancen nicht nutzen konnten. Spielerisch waren wir nicht viel schwächer als unsere Gegnerinnen,  nur das Glück war nicht auf unserer Seite.


E-Jugend: FVA I - SGM Braunenweiler 4:4

Tore: Jakob Steinhauser 2, Dennis Fischer, Jannik Madlener

Eine sehr gute Leistung zeigte die gesamte Mannschaft der E-1. Durch einen tollen Spielzug gelang die Führung kurz nach Spielbeginn. Anschließend gelang dem Gegner einiges mehr als unserem Team und nach zwanzig Minuten lag Altshausen 1:4 zurück. Unsere vergleichsweise sehr junge Mannschaft gab jedoch nicht auf sondern kämpfte weiter. Noch vor der Halbzeit verkürzten sie den Rückstand auf 3:4.

Nach der Pause steigerte sich Altshausen nochmals und war das klar überlegene Team. Ein schön herausgespielter Angriff folgte dem Anderen. Nur beim Abschluss wollte der Ball mehrfach lieber an den Pfosten oder neben das Tor als hinein. Kurz vor Schluss wurde das gute Spiel doch noch durch den Ausgleich belohnt und nach dem Spiel die Mannschaft mit einer "Spezi- Liesl".

E-Jugend: FVA II - FV Bad Saulgau II 0:16

Eine überdeutliche Schlappe erlitt die E2 gegen einen keineswegs übermächtigen Gegner aus Bad Saulgau. Doch an diesem Tag stimmte einfach gar nichts, einzig Holger Trolliet zeigte Normalform und verhinderte mit einer soliden Leistung eine höhere Niederlage. Nun gilt es, die Lehren aus diesem Spiel zu ziehen und den Rest ganz schnell zu vergessen.


F-Jugend: FVA I : SG Ebersbach/Blönr.  3:10

Tore: Marco Schmid 3
FVA I : FC Ostrach 3:6

Tore: Niclas Hinderhofer 2, Marco Schmid
Eine sehr stark ersatzgeschwächte Mannschaft zeigte eine sehr gute Leistung und kämpfte ohne Ende. Für Sascha Hartmann wurde Jaqueline Rudow als Torwart rekrutiert, die eine tolle Leistung bot.
F-Jugend: FVA II – FV Fulgenstadt 5:0

FVA II – SV Hoßkirch 3:3

Tore: Niklas Koß 8
Die F2 gewann das ersten Spiel nach einer tollen Leistung gegen Fugenstadt mit 5:0.
Im zweiten Spiel gegen Hoßkirch kam die Mannschaft nicht in Tritt und lag zur Halbzeit mit 0:3 zurück. Nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit konnte noch der Ausgleich zum 3:3 erzielt werden. Ein Sieg wäre möglich gewesen, jedoch wurden die zahleichen Torchancen vergeben.

Vorschau:

Donnerstag, 06.10.2011

E-Jugend: SV Hoßkirch - FVA I  17:30 Uhr  (Spielverlegung vom 08.10.2011)


Freitag, 07.10.2011

A-Jugend: SGM Fleischwangen – FVA 18:30Uhr


Samstag, 08.10.2011

A-Juniorinnen: Vfl Munderkingen – FVA 15:00 Uhr wurde auf 23.10.11 18 Uhr verlegt

C-Jugend: SGM FVA – SGM Hohentengen 14:15 Uhr

D-Jugend: FVA – SGM Ostrach 12:45 Uhr

E-Jugend: SV Dürmentingen II - FVA II 11:45 Uhr

F-Jugend: Spieltag in Hoßkirch ab 10 Uhr


Sonntag, 09.10.2011

B-Jugend: SGM Ebenweiler – FVA 10:30 Uhr

D-Juniorinnen: SGM FVA – SG Schwarzachtal 10:30 Uhr


Mittwoch, 12.10.2011

A-Jugend: SGM Ebersbach – FVA 19:00 Uhr