Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

1. Mannschaft: FV Altshausen – SV Daugendorf 3 : 0

Geschrieben von Pressewart.

Mühsamer Sieg gegen Tabellenletzten

Die Einheimischen waren von Beginn an gegen äußerst defensiv und auf Konter ausgerichtete Gäste die spielbestimmende Mannschaft. Allerdings führte diese Überlegenheit wegen des Daugendorfer Abwehrriegels kaum zu zwingenden Möglichkeiten.

In der 17. Spielminute hatten die Gäste nach einem langen Ball und einem Mißverständnis zwischen Torwart Joachim Haas und Innenverteidiger Thomas Kring die Chance zur Führung, jedoch zielte der Gästestürmer am Tor vorbei. Die wenigen FVA-Chancen waren ein Birkenmaier-Freistoß (30.), ein Baumgärtner-Fernschuß (37.) sowie ein Kopfball von Felix Weiß (45.) nach einer Ecke die nur knapp das Tor verfehlten.

Unmittelbar nach der Halbzeitpause setzte sich Felix Weiß auf dem rechten Flügel durch und versenkte den Ball zur 1-0-Führung im Gästetor (47.). Drei Minuten später konnte Felix Weiß nach Steilpaß von Sebastian Riegger den Daugendorfer Torwart nicht überwinden. In der 55. Minute erhöhte Marc Krämer mit einem fulminanten Freistoßkracher auf 2-0. Unmittelbar nach diesem Treffer kam das letzte Aufbäumen der Gäste doch die beiden Chancen wurden durch die Altshauser Abwehr vereitelt.

Es dauerte bis zur 72. Minute ehe Felix Weiß bei seiner nächsten Chance am herausgelaufenen Gästetorwart scheiterte. Drei Minuten später wurde Felix Weiß mit einer roten Karte vom Platz gestellt, weil er im Strafraum den Gästetorwart beim Herauslaufen foulte. Die numerische Überzahl der Gäste war nicht von langer Dauer, denn in der 79. Minute erhielt ein Daugendorfer wegen Trikotziehen die Gelb-Rote-Karte. Eine Minute später setzte sich Björn Runge im Strafraum durch und wurde vom Torwart gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte er selbst zum 3-0. In der 82. Minute schiebt Björn Runge nach einer Flanke von Bastian Scheffold den Ball am Tor vorbei. Kurz vor Schluß vergibt Björn Runge eine Chance weil den Torwart ausspielen wollte und sein Rückpaß konnte von Alexander Bittlingmaier nicht verwandelt werden. In der Schlußminute erhielten die Gastgeber nochmals nach Foul an Klaus Baumgärtner einen Elfmeter, welchen Björn Runge jedoch knapp über das Tor schoß.

Ein Arbeitssieg der mit dem Platzverweis an Felix Weiß und der folgenden Sperre teuer bezahlt werden muss.