1. Mannschaft: SV Bad Buchau - FV Altshausen I 2 : 2

Geschrieben von Pressewart.

Verdiente Punkteteilung in der Kurstadt 

Die Bezirksligapartie in Bad Buchau war eine von 3 Partien, die an diesem Wochenende dem Schneefall der vergangenen Woche nicht zum Opfer fielen. Auf dem Kunstrasenfeld in den Bittelwiesen räumten die Gastgeber allerdings nur die Torräume frei, wodurch der restliche Sportplatz mit einer dünnen Schneeschicht bedeckt war.

Die Altshauser Mannschaft begann mit der gleichen Aufstellung wie in der vergangenen Woche in der erfolgreichen Pokalpartie. Beide Teams taten sich auf dem ungewohnten Bodenverhältnissen schwer, ein technisch sauberes Spiel aufzuziehen und so war bei kühlen Temperaturen viel Kampf angesagt. Der FVA hatte in der 15. und 27. Minute 2 Torchancen durch Marc Krämer, dessen Kopfbälle jedoch nicht den Weg ins Tor fanden. Wenige Minuten später (35.) musste dafür Torwart Joachim Haas zum ersten Mal nach der Gästeführung den Ball aus dem Netz holen. Das Team von Trainer Keller setzte danach alles daran, noch vor der Pause den Ausgleich zu erzielen, was Marc Krämer mit einem Kopfball gelang.

Im Vergleich zur Pokalpartie kam der FVA wach aus der Kabine und überstand die ersten Minuten nach der Pause unbeschadet. Dennoch musste man in der 56. Minute aus abseitsverdächtiger Position den 2:1-Führungstreffer der Gastgeber hinnehmen.
Die Herzoglichen drängten in der Folgezeit verstärkt auf den Ausgleich. Eine hochkarätige Kopfballchance von Felix Weiß in der 70. Minute sowie ein Schuss von Heiko Wenzel in der 80. Minute fanden nicht den Weg in den Buchauer Kasten oder wurden vom Torhüter abgewehrt. Sechs Minuten später musste sich dann auch der Torwart geschlagen geben, als Christoph Weiß mit einem Schuss ins lange Eck erfolgreich war.

Der FVA war in einem fairen Spiel die spielerisch bessere Mannschaft.
Das Team hat sich den Auswärtspunkt verdient da es in der 2. Halbzeit mehr vom Spiel hatte.
Mit etwas mehr Glück im Abschluss wären sogar noch 3 Punkte möglich gewesen.

Die nächste Woche werden Trainer Markus Keller und sein Team zunächst die Blicke in Richtung Himmel schicken.
Für Mittwoch und Donnerstag ist Schneefall vorhergesagt und man wird abwarten müssen, ob dieser auch wirklich eintritt.
Eine Spielabsage wird rechtzeitig auf der Homepage www.fva09.de veröffentlicht.

Findet die Partie statt dann darf man gespannt sein, wie das Team aus der Göge nach 2 spieflreien Wochen (Pokalwochenende und spielfrei) wieder bei den zu erwartenden kühlen Temperaturen in Tritt kommt.

 

Nächste Spiele:
05.12.2010 ; 14:30 Uhr: FV Altshausen I – SV Hohentengen
11.12.2010 ; 14:30 Uhr: FV Bad Schussenried I – FV Altshausen I