Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Niederlage gegen direkten Konkurrenten

Die Aufholjagd gegen den drohenden Abstieg erhielt im wichtigen Spiel gegen den Lokalrivalen aus Bad Saulgau einen herben Rückschlag.
Der FVA startete gut in die Partie und bereits in der 11. Minute erzielte Patrick Hugger die 0:1-Führung. Nach dem Treffer lies der FVA aber erneut weitere Chancen ungenutzt liegen um den Sack entscheidend zuzumachen. Die größte Chance hatte Martin Funk als er in der 30. Minute einen Strafstoß nicht verwandeln konnte. Kurz vor der Pause schlugen die Gastgeber dann zu und erzielten durch David Striegel den 1:1 Ausgleich.
Nach der Pause kamen die Gastgeber besser aus der Kabine und gewannen langsam die Oberhand. Haris Saljanin war dann in der 65. Minute zur Stelle und markierte die 2:1-Führung für Bad Saulgau. Der FVA kämpfte sich zurück und Bastian Scheffold erzielte zehn Minuten später wieder den 2:2-Ausgleich für den FVA (75.). Es gelang dem Team von Trainer Nico Gleich jedoch nicht den erhofften Punkt über die Spielzeit zu retten. Drei Minuten vor Schluss erzielte der eingewechselte Axel-Bo Durach den entscheidenden Treffer zum 3:2.

Nächste Spiele:

So. ; 02.04.2017 ; 15:00 Uhr: FV Bad Saulgau - FVA I
Do. ; 20.04.2017 ; 18:30 Uhr: FVA I – FC Laiz
So. ; 23.04.2017 ; 15:00 Uhr: FC Mengen - FVA