fv sportfreunde altshausen 484929 2

Munterer Torreigen zum Saisonbeginn

Eine unterhaltsame Partie mit vielen Toren gabs beim Saisonauftakt des FVA zu bewundern.

Der FVA startete schlecht, denn bereits in der dritten Minute missglückte eine Abwehraktion und man lag durch ein Eigentor 0:1 zurück. Die Gäste blieben am Drücker und legten in der 10. Minute durch Phillip Brunner mit 0:2 nach.
Die Gäste hätten noch höher führen können, denn Daniel Meier lies die FVA-Abwehr mehrmals schlecht aussehen, vergab aber seine Chancen zu leichtfertig.
Nach 20 Minuten kam der FVA besser ins Spiel und die erste Offensiv-Aktion schloss Marc Krämer mit dem 1:2-Anschlusstreffer ab. Jetzt wurde die Partie bis zur Halbzeit ein offener Schlagabtausch.
In der 33. Minute nahm Martin Funk Mass und hämmerte aus 20m den Ball zum 2:2-Ausgleich in den Torwinkel. Durch das 3:2 von Marc Krämer in der 43. Minute konnte man mit einer Führung im Rücken in die Pause gehen.

Nach der Pause erwischte der FVA den besseren Start und Wakka Bass erhöhte im Nachschuss auf 4:2. Bei den Gästen lief nun nicht mehr viel zusammen und als Christian Speiser nach 55 Minuten mit Gelb-Rot vom Platz musste war der letzte Widerstand gebrochen.
Marc Krämer erhöhte in der 60. Minute durch eine tolle Kombination auf 5:2.
Den 6:2-Endstand in der 73. Minuten erzielten die Gäste dann selbst durch ein Eigentor.
In den letzten 15 Minuten lies das Tempo und die Konzentration etwas nach, sonst hätte das Ergebnis noch höher ausfallen können.

Nächstes Spiel:

So. 19.08.2017 ; 17:00 Uhr:  FV Altshausen I - SV Sigmaringen