fv sportfreunde altshausen 484929 2         +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Mühevoller Heimerfolg

In einer schwachen Bezirksligapartie besiegte der FVA den SV Sigmaringen mit 2:0.

Die Gäste agierten von Beginn an aus einer massiven Abwehr heraus und verlegten sich aufs Kontern. Die FVA-Offensive tat sich zunächst schwer, die massive Gästeabwehr zu knacken. Immer wieder blieben die FVA-Akteure in der vielbeinigen Gästeabwehr hängen oder versuchten ihr Glück mit Distanzschüssen. Durch eine schnelle Kombination in der 35. Minute gelang die 1:0-Führung. Patrick Hugger wurde freigespielt und brachte den Ball aus 12m sicher im Tor unter.

Nach der Pause ging beim FVA die spielerische Linie verloren. Oft versuchte man mit langen Bällen die Gästeabwehr zu überspielen, verlor aber immer wieder den Ball und brachte damit die Gäste besser ins Spiel. Die FVA-Abwehr bekam in der zweiten Hälfte mehr zu tun, konnte den Ausgleich immer wieder verhindern. Zwei Minuten vor Schluss bekam der FVA 18m vor dem Sigmaringer Tor einen Freistoß zugesprochen. Wakka Bass trat an und lupfte den Ball über die Mauer hinweg ins Tor zum 2:0.

 

Nächste Spiele:

Fr. 25.08.2017 ; 19:00 Uhr:  FVA I – SV Ebenweiler
So. 03.09.2017 ; 15:00 Uhr:  FC Krauchenwies - FVA I