Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Mühevoller Sieg in Überzahl

Die Partie begann mit einem Paukenschlag. Bereits in der 3. Minute erhielt der Herbertinger Tobias Scheb wegen einer Notbremse die rote Karte. Es dauerte nur wenige Minuten bis der FVA durch Achamza Alali Alsulima mit 0:1 in Führung ging (6.). Trotz Unterzahl spielten die Gastgeber gut mit und erarbeiteten sich immer wieder Torchancen. In der 18. Minute war Maximilian Raisle zur Stelle und erzielte das 0:2 für den FVA. Die Herbertinger verkürzten dann noch vor der Pause durch Lars Mearz auf 1:2.

Nach der Pause setzten die Gastgeber ihre Aufholjagd fort und Dennis Paeserack erzielte in der 52. Minute den 2:2-Ausgleich. Die Partie blieb hart umkämpft und beide Seiten hatten ihre Torchancen. Der FVA hatte in der 71. Minute Glück als die Hausherren nur die Latte trafen. In der Schlussphase nützte der eingewechselte Patrick Hugger seine Chance und erzielte die 2:3-Führung (86.). Maximilian Raisle traf in der Schlussminute zum 2:4-Endstand.

 

Nächste Spiele:

Do. 24.08.2017 ; 18:30 Uhr:  FVA II – FC Laiz (Bezirkspokal)
Mi. 30.08.2017 ; 18:15 Uhr:  FVA II – FC Ostrach II