fv sportfreunde altshausen 484929 2

Zurück auf dem Boden der Tatsachen

Nach den Siegen in den ersten 3 Spielen ist der Höhenflug des FVA vorläufig gestoppt. Die Mannschaft von Trainer Jens Rädel startete zu Beginn noch druckvoll. Die Gäste waren zunächst in der Abwehr nicht sattelfest und Martin Funk gelang in der 13. Minute die 1:0 Führung mit einem satten Schuss aus 16 Metern.
Nach dem Führungstreffer gab der FVA aber das Heft aus der Hand und hörte auf, Fußball zu spielen. Die Gäste wurden stärken und es war nur Sven Fritzen im Tor und der mangelhaften Chancenauswertung der Gäste zu verdanken, dass man mit der Führung in die Pause gehen konnte.
Aber auch nach der Pause wurde es nicht besser. Mit einem Eigentor in der 58. Minute erzielte der FVA zunächst den Ausgleich für die Gäste. Die FVA-Abwehr war danach total überfordert und die Konter der Gäste brachten immer neue Gefahr vor das FVA-Tor. Matthias Fischer erzielte dann in der 72. Minute aus abseitsverdächtiger Position den längst überfälligen Führungstreffer für die Gäste. Obwohl die Gäste ab der 78. Minute durch Gelb-Rot in Unterzahl waren, konnte der FVA dies nicht nutzen. Im Gegenteil, nach einem Foul musste Martin Funk zwei Minuten vor Schluss ebenfalls mit Gelb-Rot vom Platz.

Nächste Spiele:

Do. 14.09.2017 ; 18:00 Uhr (Bezirkspokal):  FC Ostrach II - FVA I
So. 17.09.2017 ; 15:00 Uhr:  FV Bad Schussenried I - FVA I
So. 24.09.2017 ; 15:00 Uhr:  FC Mengen I - FVA I