Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

„Tag des offenen Tores“

Drei Tage nach dem umkämpften Derbysieg in Ebenweiler präsentierte sich der FVA beim Heimdebakel gegen die Sportfreunde aus Hundersingen von der ganz anderen Seite.
Nur 15 Minuten konnte die Mannschaft gegen den Angriffsturm der Gäste gegenhalten, doch dann schlug es ein um das andere Mal im Altshauser Kasten ein. Torchancen des FVA gab es nahezu keine zu bewundern und wenn man mal vor das Gästetor kam, so wurde das Tor nicht getroffen.
Ein schlimmer Tag auch für den Trainer Jens Rädel, der sich angesichts der desolaten Leistung seiner Mannschaft an der Seitenlinie nur unter seiner Kappe verstecken konnte.
Man wagt gar nicht daran zu denken, was den FVA im Mai beim Nachholspiel in Hundersingen noch erwartet, wenn es für die Gastgeber dann eventl. noch um die Relegation geht.

Torfolge:
0:1 Xaver Koch (18.), 0:2, 0:3, 0:4 Marcel Störkle (21./24./40.), 0:5 Dennis Heiß (44.), 0:6 Eigentor (50.), 0:7 David Heiß (72.), 0:8 Marcel Störkle (81.)

Nächste Spiele:
Do. 26.04.2018 ; 18:30 Uhr: TSG Rottenacker – FVA I
So. 29.04.2018 ; 15:00 Uhr: SV Hohentengen I - FVA I
Mi. 02.05.2018 ; 18:45 Uhr: SV Sigmaringen - FVA I