Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Niederlage im Nachholspiel

Von der ersten Minute an stand der FVA beim Auswärtsspiel in Rottenacker mächtig unter Druck. Die Gastgeber nutzten ihre ersten Chancen und gingen nach 10 Minuten durch Kevin Wehrle in Führung. Wäre der Tabellensechste vor dem Tor konsequenter gewesen, die Führung wäre noch deutlicher ausgefallen. Der FVA blieb zwar durch Konter gefährlich, der Torerfolg blieb aber aus. Unmittelbar vor der Pause erhöhten dann die Gastgeber durch Simon Striegel auf 2:0 (45.).

Nach der Pause zunächst Spiel auf ein Tor, doch das Tor für Rottenacker wollte nicht fallen. Erst Yannik Sachpazidis gelang nach unzähligen Torchancen das 3:0 (60.). Fünf Minuten nach dem dritten Treffer gelang dann dem FVA durch Stefan Kaplan nach einem Freistoß das 3:1 (65.), mehr gelang dem FVA aber nicht. In der Schlussphase wurden den Gastgebern noch ein Strafstoß zugesprochen, doch Francesco D´Alessio vergab die Chance das Ergebnis höher zu gestalten.