Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Wichtiger Derbysieg

Im Lokalderby sahen die Zuschauer eine zerfahrene Partie mit etlichen Ungenauigkeiten auf beiden Seiten. Die Hausherren waren dabei zwar optisch überlegen, kamen jedoch nur zu wenigen Abschlussaktionen. Altshausen strahlte immer wieder über lange Bälle Gefahr aus. Der erste lange Ball über rechts auf Martin Funk brachte die bis dahin schmeichelhafte Führung. Allein vor dem Torwart versenkte Funk die Kugel sicher im langen Eck (16.). die Hausherren bekamen in der 30. Minute einen Strafstoss zugesprochen, den Fabian Müller verwandelten konnte, obwohl FVA-Torwart Sven Fritzen die Hand am Ball hatte. In der zweiten Hälfte war beiden Mannschaften noch eine gewisse Nervosität anzumerken. Stockfehler und Fehlpässe kamen immer wieder vor, darunter litt dann auch zunehmend der Spielfluss. Dennoch brachte der FVA mehr Ruhe ins Spiel und hatte die zwingenderen Torchancen. Patrick Hugger setzte in der 74. Minute nacheinem Torschuss von Fey nach und erzielte die 1:2-Führung. Wenige Minuten später erhielt Marvin Igel die Gelb-Rote Karte  und der FVA war in Unterzahl. Trotz der Überzahl gelang den Hausherren keine zwingende Torchance mehr. Auf der anderen Seite hatte Maxi Raisle das 1:3 auf dem Fuss, doch kurz vor der Linie konnten die Haussherren den Ball noch wegschlagen.

Nächste Spiele:

So. 28.10.2018 ; 15:00 Uhr: FV Altshausen I - Spfr. Hundersingen
Sa. 03.11.2018 ; 14:30 Uhr: TSG Ehingen - FV Altshausen I