Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Hurra, ausverkauft!  Alle Banden haben ihren Paten gefunden!  Vielen Dank!
Noch fehlen 18 Rasenpaten!

Den Baufortschritt können Sie bei den Bildergalerien verfolgen.

Am Ende wurde es knapp

Ein bisschen spannender als die Erste und Dritte machte es die Zweite und musste leider die einzigen Gegentore des Spieltags hinnehmen. Trotzdem sah man einen verdienten Sieg und machte Boden gut mit dem 3. Tabellenplatz. Ohne Claudi König und den gesperrten Lu Wurth musste Simon Raschmann etwas umstellen und diesem Umstand geschuldet war man im Mittelfeld etwas unterlegen. Trotzdem erarbeitete man sich seine Chancen und hätte schon früh in Führung gehen müssen. Leider wurden hochkarätige Chancen reihum vergeben bis endlich Matti Rzasa nach Vorarbeit von Bastian Scheffold in der 32. Minute traf. Die Gäste waren im Mittelfeld wie gesagt leicht überlegen aber kamen nicht so richtig vors Tor, im Zweifel grätschte David Kiem souverän dazwischen. Richtig aufatmen konnte man dann erst in Durchgang zwei als Philipp Halder eine Vorlage von Anton Kolomin über links direkt verwertete und man endlich die nötige Führung hatte. Danach schaltete man (mal wieder) etwas zurück und konnte trotzdem noch zehn Minuten vor Schluss durch Alex Bittlingmaier auf 3:0 erhöhen. So hätte es dann eigentlich auch bleiben sollen aber leider war man nun zu siegesgewiss und bekam in den letzten drei Minuten noch zwei Gegentore. Trotz allem, drei Punkte zählen und durch einen wichtigen Sieg konnte man die SGM in der Tabelle überholen.

Nächste Spiele:
So. 13.10.2019 ; 15:00 Uhr: SGM Kettenacker/Gammertingen II - SGM Altshausen II / Ebenweiler
So. 20.10.2019 ; 15:00 Uhr: SGM Altshausen II / Ebenweiler – SV Bingen/Hitzkofen