Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Alle Banden- und alle Rasenflächen haben ihren Paten gefunden! 
Vielen Dank für ihr Engagement!
Den Baufortschritt können Sie bei den Bildergalerien verfolgen.

Derbyniederlage

Der FVA musste im Spiel gegen den Lokalrivalen auf einige Stammspieler verzichten. Das reichte, um im Derby den kürzeren zu ziehen. Als nach 20 Minuten sich FVA-Innenverteidiger Michael Wetzel die Schulter auskugelte und ausgewechselt werden musste, nutzen die Gäste die Umstellung und gingen durch einen 20-Meter-Schuss von Samuel Weiß in Führung (22.). Kurz vor der Pause kam der FVA zu seinen ersten Torchancen und wenige Minuten vor der Pause hatten die FVA-Anhanger schon den Torjubel auf den Lippen. Blönried/Ebersbachs Torhüter hatte nach einem Schuss den Ball fallen gelassen, Maximilian Raisle war zur Stelle und traf zum vermeintlichen Ausgleich, doch der Schiedsrichter verweigerte dem Treffer die Anerkennung. Laut Schiedsrichter hätte der Torwart den Ball bereits wieder unter Kotrolle gehabt. Pech für den FVA in Halbzeit zwei. Zunächst traf Matthias Schluck den Innenpfosten, von dort ging der Ball an den zweiten Pfosten - und sprang wieder heraus (48.). Nach 60 Minuten ließen langsam die Kräfte beim FVA nach. Jakob Weiß nutze dies in der 72. Minute, als er drei Mann ausstiegen ließ und auf 2:0 für die Gäste erhöhte. Den Schlusspunkt setzte Samuel Maier mit einem 16-Meter-Schuss zum 0:3 (79.), ehe Joachim Rauch noch den Pfosten traf (85.).

Nächste Spiele:
So. 20.10.2019 ; 15:00 Uhr: FV Neufra - FV Altshausen I
So. 27.10.2019 ; 15:00 Uhr: FV Altshausen I – SV Hohentengen I