fv sportfreunde altshausen 484929 2

Dorfcup 2017

Flamongos gewinnen zum ersten Mal den Dorfcup

Nach mehreren vergeblichen Anläufen, gelang es dieses Jahr dem Team Flamongos um Patrick Hugger den Sieg im 20. Altshauser Dorfcup zu erringen. Im Finale setzte sich das Team mit 4:3 gegen die Mannschaft „Junge Menschen brauchen Liebe“ von der Altshauser Volksbank durch. Der entscheidende Treffer gelang den Flamongos in den letzten Sekunden.

Spielabsage gegen Hundersingen

02.12.2017

Die Begegnung

Spfr Hundersingen - FV Altshausen

fällt aus!

 

Winterpause voraussichtlich bis 3. März 2018

SV Ebenweiler - FV Altshausen

 

 

 

Dorfcup 2017 Vorbericht

Altshausen startet den Jubiläums-Dorfcup

Der 20. Dorfcup vom FV Altshausen findet am 16. Dezember in der Sporthalle in Altshausen statt. Alle Altshauser Vereins-, Firmen- und Hobbymannschaften sind aufgerufen, im Hallenfußball ihre Kräfte zu messen. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die entweder in Altshausen arbeiten (Arbeitsplatz bzw. sozialversicherungspflichtig), ihren Wohnsitz haben oder Mitglied in einem ortsansässigen Verein sind. Maximal 2 Aktive pro Mannschaft sind startberechtigt. Als nichtaktiv zählen Spieler, die seit dem 01.07.2017 nicht mehr als drei Punktspiele in einer aktiven Mannschaft bestritten haben und Jugendspieler bis einschließlich B-Jugend. Das Mindestalter ist 14 Jahre. Gespielt wird mit Rundumbande und auf große Tore.

Die Anmeldung erfolgt online über die Emailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Auf der Homepage vom FVA unter www.fva09.de ist das Anmeldeformular unter Vereinsnews/Dorfcup gespeichert.

Fahrplan für den Dorfcup:

Anmeldeschluß:    Freitag, 01. Dezember
Auslosung:           Donnerstag, 07. Dezember um 20.30 Uhr im Gasthaus Lamm
Dorfcup:               16. Dezember

 Anschreiben  Turnierregeln  Gruppeneinteilung Spielplan

 

„VISIO’s Spitzenflitzer siegen beim 19. Dorfcup

Mit neuem Namen zurück in die Erfolgsspur ! Früher lautete der Teamname „Corotex“, heute nennen Sie sich VISIO’s Spitzenflitzer. Im Finale war Stefan Leichtle mit 3 Toren der entscheidende Goalgetter beim Turniersieger.

Dorfcup 2016 Vorbericht II

 

Ergebnisse vom 1. Spieltag und Spielplan für den 2. Tag

16 Teams gehen beim Dorfcup an den Start

Zum 19. Mal veranstaltet der Fußballverein Altshausen am kommenden Wochenende den Dorfcup in der Sporthalle in Altshausen. Insgesamt 16 Mannschaften haben sich zu diesem Fußballturnier angemeldet. Die Auslosung ergab folgende Gruppeneinteilung:

Gruppe A:    DreBo United, von links nach rechts, Flamongos, Junge Menschen brauchen Liebe

Gruppe B:    Biene Maja,Fink-Haus, Visio`s Spitzenflitzer,Dynamo Tresen

Gruppe C:    Barfuß Bethlehem, Mosttrinker, Los Cojones,Eichsteger Holzableger

Gruppe D:   Hoppla,Powerpuffgirls, Die Königlichen,Higgi Higgi,

Die Vorrundenspiele werden alle am Samstag, 17. Dezember bestritten. Ab 13.00 Uhr spielen die Gruppen A und B und ab 15.15 Uhr die Gruppen C und D. Für die Endrunde qualifizieren sich die drei besten Teams einer jeden Gruppe.

Am Sonntag, 18. Dezember folgt ab 11.30 Uhr die Endrunde der Viertplazierten der Vorrunde. Die Endrunde der besten 12 Mannschaften beginnt ab 11.50 Uhr. Das Endspiel ist auf 16.50 Uhr angesetzt. Der Spielplan ist im Internet unter www.fva09.de zu finden.

Titelverteidiger beim Dorfcup sind „Die Königlichen“, die in den letzten beiden Jahren den Dorfcup gewonnen haben.

Für alle Spieler und Fans vom Dorfcup steigt am Samstag, 17. Dezember ab 20.00 Uhr die „Players Night“ im Sportheim vom FV Altshausen. Für das leibliche Wohl an beiden Turniertagen ist bestens gesorgt. Bei freiem Eintritt gibt es unter anderem eine reichhaltige Kuchentheke.

Anmeldeformular     Anschreiben     Turnierregeln
Gruppeneinteilung     Spielplan     Players Night
  

FVA-Weihnachtsfeier 2016

Wie in den vergangenen Jahren werden wir auch das Jahr 2016 mit einer gemeinsamen Weihnachtsfeier abschließen.
Die Feier findet dieses Jahr in der Mensa der Leopoldschule statt.
Wir beginnen die Weihnachtsfeier um 16:00 Uhr mit den Jugendmannschaften der Bambinis bis zu den C-Jugendlichen. Die Jugendweihnachtsfeier dauert bis ca. 19:30 Uhr.
Anschließend treffen sich Aktive, AH und A- und B-Jugend um 20:00 Uhr für ihre Feier.
Für das leibliche Wohl wird wie immer ausreichend gesorgt sein.
Wir freuen uns auch auf die Teilnahme von allen Jugendtrainern, Schiedsrichtern und ehrenamtlichen Helfern die den Verein im Verlauf des Jahres unterstützt haben. Auch unsere Sponsoren sind zu der Feier recht herzlich eingeladen.

Dorfcup 2015 Bericht

Die Königlichen“ wiederholen Vorjahreserfolg

Dreimal hatten „Die Königlichen“ zuvor das Nachsehen im Dorfcup-Finale. Dieses Jahr konnte das Team um Stefan Bachmann und Bastian Scheffold seinen Vorjahreserfolg wiederholen. Im Finale besiegten sie das Überaschungsteam „Higgi-Higgi“ bestehend aus Flüchtlingen vom „Haus am Weiher“ in Altshausen mit 4:2.

Dorfcup 2015 - Vorbericht 2

17 Teams gehen beim Dorfcup an den Start

Zum 18. Mal veranstaltet der Fußballverein Altshausen am kommenden Wochenende den Dorfcup in der Sporthalle in Altshausen. Insgesamt 17 Mannschaften haben sich zu diesem Fußballturnier angemeldet. Die Auslosung ergab folgende Gruppeneinteilung:

Gruppe A:
Flamongos, Kick it like Andi, Corotex, Hottentotten

Gruppe B:
Mosttrinker, Eichsteger Baquettebeleger, Die Königlichen, Biene Maja

Gruppe C:
Junge Menschen brauchen Liebe, Los Arrogantos, FC DreBorianer, Hoppla

Gruppe D:
Los Cojones, von links nach rechts, Mit Pauken und Trompeten, Higgi Higgi, Barfuß Bethlehem

Die Vorrundenspiele werden alle am Samstag, 12. Dezember bestritten.
Ab 12.00 Uhr spielen die Gruppen A und B und ab 14.15 Uhr die Gruppen C und D.
Für die Endrunde qualifizieren sich die drei besten Teams einer jeden Gruppe.

Am Sonntag, 13. Dezember folgt ab 11.00 Uhr die Runde der Viert-, und Fünftplazierten der Vorrunde.
Die Endrunde der besten 12 Mannschaften beginnt ab 12.50 Uhr. Das Endspiel ist auf 17.10 Uhr angesetzt.
Der Spielplan ist unten verlinkt.

Titelverteidiger beim Dorfcup sind „Die Königlichen“, die bei ihrer 3. Endspielteilnahme in Folge den langersehnten 1. Titel feiern konnten. In einem spannenden Finale siegten sie erst in der Verlängerung durch Golden Goal gegen das Team „von links nach rechts“.

Für alle Spieler und Fans vom Dorfcup steigt am Samstag, 12. Dezember ab 20.00 Uhr die „Players Night“ im Sportheim vom FV Altshausen.
Für das leibliche Wohl an beiden Turniertagen ist bestens gesorgt. Bei freiem Eintritt gibt es unter anderem eine reichhaltige Kuchentheke.

Anmeldebogen   Turnierregeln   Gruppeneinteilung   Spielplan        Players Night

Bustransfer zur Weihnachtsfeier

Am Freitag gibt es einen Bustransfer zur Weihnachtsfeier nach Hoßkirch.
Für alle Jugendlichen, wo sich angemeldet haben fährt der Bus um 16:00 Uhr.
Es werden folgende drei Haltestellen angefahren:
Autohaus Hugger, Rathaus und Weiherbrücke.
Bitte rechtzeitig anwesend sein !

Die Rückfahrt der Jugendlichen aus Hoßkirch ist um 19:00 Uhr.
Bei der Rückfahrt werden ebenfalls wieder die drei Haltestellen angefahren

Für die Erwachsenen fährt dann der Bus um 19:30 Uhr an den zuvor genannten Haltestellen.
Letzte Rückfahrt in der Nacht ist um 1:30 Uhr.

Dorfcup 2014

Alle guten Dinge sind drei - „Die Königlichen“ gewinnen bei der dritten Finalteilnahme

Dreimal in Folge waren „Die Königlichen“ im Finale. Erst im dritten Jahr gelang der lang erhoffte Turniersieg. Dabei lief man im Finale lange Zeit einem Rückstand hinterher. Das entscheidende Tor erzielte Ex-FVA-Trainer Jasko Ramic durch Golden Goal in der Verlängerung.

Zum 17. Mal hat der Fußballverein Altshausen den Dorfcup in der Sporthalle in Altshausen ausgetragen. Insgesamt gingen 20 Firmen-, Vereins-, und Hobbymannschaften an den Start, um den Dorfcupsieger 2014 zu ermitteln. Die beteiligten Mannschaften gingen mit viel Ehrgeiz zur Sache und zeigten den zahlreichen Zuschauern über beide Turniertage spannenden, schnellen und sehr fairen Hallenfußball.

In der Vorrunde wurden die Mannschaften in 4 Gruppen eingeteilt, bei denen sich die drei Erstplatzierten für die Zwischenrunde qualifizierten. Der langjährige Teilnehmer und Mitfavorit „Los Arrogantos“ war dieses Jahr wieder mit von der Partie. Es fehlte der frühere Turniersieger „Tennisclub“.

In der Gruppe A hatte der letztjährige Turniersieger „Corotex“ (Hubert Arnold, Dietmar Wild) eine leichte Aufgabe und setzte sich souverän durch. Die „Mosttrinker“ (Jörg Egle, Ralf Singer) sicherten sich den 2. Platz vor den „Spitzmeißel Newcomers“ (Fa. DreBo). Der Finalteilnehmer der letzten Jahre „Die Königlichen“ (Basian Scheffold, Stefan Bachmann) ließen in der Gruppe B nichts anbrennen und gewannen alle Spiele souverän. Die Plätze hinter den „Königlichen“ belegten „Hoppla“ (Berti Dangelmaier, Hubert Grüninger). Und der auserkorene Publikumsliebling „von links nach rechts“ (Jürgen Steinhauser, Klaus Rimmele). „Junge Menschen brauchen Liebe“ (Volksbank Altshausen) gewann die Gruppe C. Die weiteren Plätze belegten „Los Arrogantos“ vor dem Debütant Hottentotten“ (Christoph Haag). „Barfuß Bethlehem“ (Richard Hockl, Eugen Beskarawaini) belegte in der Gruppe D den zweiten Platz. Den Gruppensieg sicherte sich das neu gegründete Team „Mensch ist der United“ (Patrick Hugger). Den dritten Platz sicherte sich „Los Cojones“ (Dennis Keller, Jan Preilowski).

In der Zwischenrunde am Sonntagmittag starben dann bei einigen Teams die Hoffnungen auf einen Turniersieg.

Der letztjährige Turniersieger „Corotex“ hielt in seiner Gruppe die Gegner Hoppla und Hottentotten klar in Schach. „Die Königlichen“ bezwangen den früheren Turniersieger „Los Arrogantos“ und „Los Cojones“. „Junge Menschen brauchen Liebe“ siegten gegen „Barfuß Bethlehem“ und „Spitzmeißel Newcomers“. Knapp war es nur für „Von links nach rechts“. Die „Mosttrinker“ wähnten sich bereits im Halbfinale ehe „Von links nach rechts“ mit einem Sieg gegen „Mensch ist der United“ vorbeizog.

Das erste Halbfinale war eine Neuauflage vom letztjährigen Finale. Dieses Jahr siegten „Die Königlichen“ mit 2:1 gegen „Corotex“ und zogen in das Finale ein. Im anderen Halbfinale gab es das einzige Neun-Meter-Schießen des Turniers. „Von links nach rechts“ hatte die besseren Nerven und gewannen gegen „Junge Menschen brauchen Liebe“ mit 2:3.

Im Finale erwischte „Von links nach rechts“ den besseren Start und Christian Büttner erzielte nach drei Minuten das 1:0. Unermüdlich rannten „Die Königlichen“ an, um den Traum vom Turniersieg im dritten Finale doch noch wahr zu machen. 50 Sekunden vor Schluss sollte die Mühe belohnt werden. Bastian Scheffold zog ab und erzwang mit seinem Treffer die Golden-Goal-Verlängerung. Der erste Angriff der Königlichen brachte in der zweiten Verlängerungsminute die Entscheidung. Bastian Scheffold sieht dass Jasko Ramic am langen Pfosten frei steht. Ramic nimmt das Zuspiel dankend an und erzielt aus kurzer Distanz das 2:1.

Im kleinen Finale um Platz 3 besiegten die „Junge Menschen brauchen Liebe“ „Corotex“ mit 4:3.

Die Platzierungen: 1. Die Königlichen, 2. Von links nach rechts, 3. Junge Menschen brauchen Liebe, 4. Corotex, 5. Los Arrogantos, 6. Mosttrinker, 7. Barfuß Bethlehem, 8. Hoppla, 9. Los Cojones, 10. Mensch ist der United, 11. Hottentotten, 12. Spitzmeißel Newcomers, 13. Super-Duper-Helden, 14. Mit Pauken und Trompeten, 15. Eichsteger Parkettleger, 16. Sonntagmorgenkicker, 17. Biene Maja, 18. Brasil 10, 19. Firma Stadler, 20. SV Fräskronen

dorfcup finale 2014 564
Zum Vergrößern klicken.