Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Hoher Auswärtssieg

Hoher Auswärtssieg

 

Es ist gerade 3 Monate her, als sich beide Mannschaften im Finale des Bezirkspokals gegenüberstanden. Damals hatte der FVA das bessere Ende und den Pokal für sich behalten. In der Vergangenheit war der FVA auswärts in Kirchen nicht sehr erfolgreich und neben dieser Tatsache hat wohl auch das Wetter einige Anhänger lieber zuhause auf dem warmen Sofa verweilen lassen. Jene die weder Weg noch Wetter gescheut haben wurden bereits in der 1. Minute durch Christoph Weiß mit der 0:1-Führung belohnt. Die Ramic-Elf war nach der Heimpleite gegen Rottenacker auf mehreren Positionen umgestellt worden und war auf Wiedergutmachung aus. Nach dem frühen Tor machten die Gastgeber auf und versuchten den Ausgleich zu erzielen. Das Team hielt dieser Drangphase jedoch stand und durch ein Eigentor erhöhten die Gastgeber noch vor der Pause die FVA-Führung auf 0:2 (38.). Nach der Pause erwischte der FVA den besseren Start und Marc Krämer konnte auf 3:0 erhöhen (48.). Mit diesem Treffer war die Gegenwehr der Gastgeber gebrochen. Das FVA-Team erhöhte durch Sebastian Riegger in der 63. Minute auf 0:4. Bastian Scheffold erzielte nach 71 Minuten mit seinem 2. Saisontreffer das 0:5. Den Schlusspunkt setzte Theo Maleas, der mit dem 0:6 in der 80. Minute das halbe Dutzend voll machte.

Ein hoher Auswärtssieg der zunächst in der ersten Halbzeit mit viel Kampf erarbeitet werden musste. Das Team von Trainer Ramic zeigte, dass die Niederlage gegen Rottenacker ein Ausrutscher war.
Am Samstag trifft man zuhause auf den FV Bad Schussenried. Im letzten Jahr nahmen die Schussenrieder nach dem 2:2-Ausgleich durch zwei Tore in den Schlussminuten 3 Punkte mit nachhause. Das Team hat dieses Spiel sicher noch gut in Erinnerung und sollte daher vorgewarnt sein. Die 0:6-Niederlage von Titelfavorit Ostrach in Schussenried zeigt, dass man den nächsten Gegner nach dem hohen Auswärtssieg nicht auf die leichte Schulter nehmen darf.

Nächste Spiele:
Sa. 24.09.2011 ; 16:00 Uhr : FV Altshausen I – FV Bad Schussenried I
So. 02.10.2011 ; 11:00 Uhr : FV Bad Saulgau - FV Altshausen