fv sportfreunde altshausen 484929 2         +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Die A-Jugend gewinnt im Bezirkspokal, die C- und D-Jugend nehmen am Turnier in Baienfurt teil.

Unsere Damenteam verliert ihr erstes Punktspiel zuhause.

D-Jugend veranstaltet Trainingslager.

FVA Jugend aktuell:

A-Jugend: Bezirkspokal SGM Ebersbach/Blönried/FVA - SV Fleischwangen/SV Ebenweiler 3:1

Tore: Martin Strobel, Fabian Weiß, Alexander Knörle

Nach drei Freundschaftsspielniederlagen gegen starke Gegner, kam die neue Spielgemeinschaft im ersten Pflichtspiel zu einem verdienten Sieg. Bereits von Anfang an nahmen unsere Spieler das Heft fest in die Hand und gingen nach einer gelungenen Kombination von Patrick über Maximilian durch Martin Strobel mit 1 : 0 in Führung. So ging es auch in die Pause. Auch in der 2. Hälfte machten wir weiter Druck und so konnte Claudius im Strafraum nur mit einem Foul gestoppt werden – den fälligen Elfmeter verwandelte Fabian Weiß zum 2 : 0.

Da wir nicht weiter konsequent Druck machten, konnte der Gegner verkürzen, doch bereits fast im Gegenzug stellte Alexander Knörle, eine Leihgabe aus der B-Jugend, den alten Abstand wieder her.

 

C-Jugend: Turnier bei der SG Baienfurt

Es war eine gute Vorbereitung und Eingewöhnung auf das große Spielfeld und die neue Mannschaftszusammensetzung, aber das war es dann auch schon. Leider gingen drei Spiele verloren und zwei Spiele torlos zu ende, wobei man nicht chancenlos war. Aber man konnte schon mal abstecken, wo man steht und was es noch zu tun gibt. Die Spiele im Einzelnen:

FVA - SV Bergatreute 0:3

FVA - SG Aulendorf 0:0

FVA - TSV Eschach 0:2

FVA - SV Weingarten 0:2

FVA - SG Baienfurt II  0:0

 

Damen: FVA – SV Laupertshausen 2:8

Tore: Melanie Hugger, Charlene Grünhagel

Nach dem 6:0 Pokalsieg gegen Bad Buchau wurden unsere noch sehr jungen Damen wieder zurück auf den Boden der Tatsachen geholt. In ihrem ersten Punktspiel konnten sie lediglich in der ersten Hälfte mithalten, so dass man mit 2:2  in die Pause ging. Als dann nach der Pause das 2:3 für den Gegner fiel, gaben sich unsere Damen völlig auf und waren mehr und mehr nur noch Zuschauer auf dem Platz. So ging man letztendlich mit 2:8 unter. Hoffen wir auf eine bessere Leistung beim nächsten Spiel gegen den SC Blönried.

 

D-Jugend: Trainingslager auf dem Sportgelände an der
Blönriederstrasse
Am 07.09.09 trafen sich 13 Spieler mit ihren Trainern um ein
Fußballtrainingslager durchzuführen. Nachdem das Quartier bezogen und eingerichtet war gab es noch ein paar einführende Worte an die Eltern und Spieler der Teilnehmer über den Ablauf des Trainingslagers. Es konnte losgehen. Bereits bei der ersten Übung kamen unsere Jungs und Mädchen ins Schwitzen. Die Sonne prallte gewaltig auf den Sportplatz und die Übungen waren richtig anstrengend. Bei Pausengetränken und Snacks erholten sie sich schnell und so konnte auch gleich mit neuem Elan weitertrainiert werden. Nach der 2. Einheit an diesem Tag ging es unter die wohlverdiente Dusche, wollte man doch frisch sein, wenn die Eltern
zum Grillabend kommen. Das Grillfeuer, entfacht von unserem Grillmeister Franz Mattmann, war eine wahre Freude und so konnte es auch schon losgehen. Der Hunger und die Salatbar (Salatspenden der Eltern) waren riesig. Die Eltern trafen sich anschließend zu einer gemütlichen Runde am Lagerfeuer während sich unsere Jungs und Mädchen die Zeit mit Fußball ( Mini-WM ) vertrieben. Müde fielen alle dann in ihre Schlafsäcke, denn die Nacht sollte richtig kurz werden. Der 2. Tag begann bereits um 07.30 Uhr mit dem Wecken durch Sigge`s Trillerpfeife. Ungläubig schauten einige richtig erschreckt aus ihren Schlafsäcken. Raus aus den Federn und Laufschuhe an. Mit einem Waldlauf sollte der 2. Tag beginnen. Ein 3 km Waldlauf war gerade richtig zum Wachwerden. Nach der Morgenpflege gab es Frühstück wie in einem 5 Sterne Hotel. Alle Arten von Wurst, Smacks und sogar Spiegelei standen auf der Speisekarte. So konnte es frisch gestärkt ans trainieren gehen. Nach einer kurzen Theorieeinheit sollte aber wieder das Ballspiel im Vordergrund stehen. Warm wie am Vortag mussten mehrere Trinkpausen eingelegt werden. Spaghetti waren die richtige Stärkung zur Mittagspause. Nach der Mittagspause war ein kurzer Spaziergang an den Weiher angesagt. Um sich bei der Bruthitze zu erfrischen sollte eine Runde geschwommen werden, doch leider hatte Zebi vergessen die Heizung einzuschalten, und so war der Besuch kürzer als geplant. Zurück am Sportplatz ging es sofort wieder ans Trainieren, bevor man sich für das Vorbereitungsspiel gegen Ostrach richtete. Es war ein Vorbereitungsspiel bei dem nicht das Ergebnis, sondern der Spaß und das Probieren im Vordergrund stand. Als Belohnung gab es nach dem Spiel 4 Riesenpizzas aus dem Holzofen der Gaststätte NEUE WELT . Früher als am Vorabend sollte an diesem Abend die Schlafstätte aufgesucht werden, wusste doch jeder Sigge`s Trillerpfeife haut auch am nächsten Morgen wieder alle aus der Kiste. Nach dem Wachwerdenlauf und einem hervorragenden Frühstück ging es wieder ans Trainieren. Doch dieses Mal unter anderer Federführung. Markus "Kelli" Keller (Trainer 1. Mannschaft) und Alex Bittlingmaier (Spieler 1. Mannschaft) hatten sich bereit erklärt eine Trainingseinheit mit unseren Jungs und Mädels durchzuführen. Ein voller Erfolg, alle waren mit Begeisterung dabei. Die Zeit verging wie im Flug, und schon war wieder Mittagszeit. Mit Chickennuggets und Pommes wurden wieder alle bestens versorgt und gestärkt. Mit diesem Mittagessen und nach dem Aufräumen ging das Trainingslager dem Ende entgegen. Erschöpft, aber zufrieden verließen alle das Trainingsgelände. Ein besonderer Dank an das Verpflegungsteam ( Sonja Mattmann, Moni Bittlingmaier, Hildegard Bodenmüller)unter der Führung von Brigitte Bettenmann, die uns während des Traininslagers mit Getränken und Snacks versorgten und entstandene Wunden verarzteten. Danke auch an alle Helfer und Sponsoren ohne die die Durchführung eines solchen Projekts nicht
möglich wäre.
Die Trainer der D-Jugend Sigge und Erhard

D-Jugend: Turnier bei der SG Baienfurt
Am frühen Sonntagmorgen startete unsere D-Jugend zum Turnier nach Baienfurt. Nach dem anstrengenden Trainingslager sollte auch dieses Turnier zur Vorbereitung auf die neue Saison dienen. Nach mehreren krankheitsbedingten Absagen fuhr man mit einem schmalen Kader nach Baienfurt. Bereits im ersten Spiel traf man auf einen Gegner den man nicht kannte und so agierte man auch eher zaghaft. Leider geriet man dann kurz vor Schluss mit 1:0 in Rückstand, der bis zum Spielende nicht mehr ausgeglichen werden konnte. Das 2. Spiel ging klar mit 2:0 verloren. Im 3. Spiel lief es dann nach einigen Umstellungen besser, sodass dieses Spiel mit 1:0 gewonnen werden
konnte. Gegen den späteren Finalteilnehmer gab es dann wieder nichts zu ernten und so verlor man auch dieses Spiel mit 2:0.
Die Spiele im Einzelnen:
FVA : TSV Hergensweiler 0:1
FVA : TSG Ailingen 0:2
FVA : SG Aulendorf 1:0
FVA : SV Horgenzell 0:2
Torschütze: Manuel Schwarz
Für die Urlauber noch einmal die D-Jugend Trainingszeiten:
Dienstag und Donnerstag ab 17.45 Uhr auf dem Sportgelände an der
Blönriederstrasse.

 

Vorschau:

Freitag 18.09.2009

B-Juniorinnen: FV Neufra - FVA 17:30 Uhr

E1-Jugend: FV Fulgenstadt – FVAI 17:30 Uhr

Samstag 19.09.2009

D-Jugend: FV Bad Saulgau I – FVA 13:15 Uhr

Die Spiele der A-, B-, C-, E1+2-Jugend und B-Juniorinnen für den 19.09.09 wurden verlegt.

Sonntag 20.09.2009

F-Jugend: Staffelspieltag zuhause beim FVA

Mittwoch 23.09.2009

A-Jugend: Erstes Heimspiel in Altshausen SG Ebersbach/Blönried/FVA – SG Unter/Oberschmeien 18:00 Uhr

B-Jugend: SG Ebenweiler/Fleischwangen – FVA 17:30 Uhr

Dienstag 29.09.2009

C-Jugend: FVA – SV Braunenweiler 18:00 Uhr