Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

 

Am Samstag, 10. März findet ab 11.00 Uhr das Ü30-Seniorenturnier vom Fußballverein Altshausen in der Sporthalle statt. Insgesamt 12 AH-Teams und 4 Bambini-Mannschaften sind am Start. Die Gruppeneinteilung sieht wie folgt aus:

Gruppe A: Altshausen 1, Hochberg, FG WRZ

Gruppe B: Altshausen 2, Hoßkirch, FC Gudrun

Gruppe C: Baienfurt, Altheim, Markdorf

Gruppe D: Hohentengen, Berg, Wäldenbronn

Die Vorrundenspiele der Gruppen A und B beginnen um 11.00 Uhr. Die Gruppen C und D starten ab 12:00 Uhr. Für die Endrunde qualifizieren sich die zwei besten Teams einer jeden Gruppe. Die Viertelfinals beginnen ab 13:30, die Halbfinals ab 15.00 Uhr und das Endspiel steigt um 16.50 Uhr.

In das AH-Turnier ist ein Mini-Turnier der Bambinis eingebunden, mit 4 Mannschaften aus Altshausen, Ebersbach, Bolstern und der FG WRZ. Diese Mannschaften steigen ab 15.30 Uhr in das Geschehen ein.


Turnierbestimmungen für das Senioren-Hallenturnier am 10. März 2012

 

Für das Turnier gelten die vom WFV erlassenen Durchführungsbestimmungen für Fußballspiele in der Halle.

  1. Für das Ü30-Turnier sind nur AH-Spieler ab dem Geburtsjahr 1982 und älter zugelassen. Auf Verlangen der Turnierleitung sind Ausweise vorzulegen.
  2. Die Startgebühr von € 30,00 ist vor dem ersten Spiel bei der Turnierleitung zu entrichten.
  3. Der Innenraum der Sporthalle darf von Betreuern und Spielern nur in hallengerechten Sportschuhen mit nicht färbendem Material betreten werden
  4. Für Wertsachen, die in den Umkleideräumen verbleiben, kann keine Haftung übernommen werden.
  5. Auf dem Spielfeld befinden sich 4 Feldspieler und ein Torwart.
    Die Bambinis spielen mit 5 Feldspielern und einem Torwart. 
  6. Die Spielzeit beträgt 10 Minuten ohne Wechsel.
  7. Es wird mit Rundumbande gespielt.
  8. Die Rückpassregel hat Gültigkeit. (Mit Ausnahme bei den Bambinis)
  9. Die Abseitsregel ist aufgehoben.
  10. Freistöße dürfen nur indirekt ausgeführt werden. 
  11. Der Torhüter darf den Ball beliebig ins Spiel bringen, aber nicht über die Mittellinie abwerfen.
  12. Der Torhüter darf die Mittellinie nicht überschreiten.
  13. Aus der eigenen Hälfte dürfen Tore erzielt werden.
  14. Geht der Ball an der Seite über die senkrechte Hallentäfelung gibt es Einwurf. Der Einwurf erfolgt durch Einrollen. Berührt der Ball die Decke oder die Basketballkörbe gibt es Freistoß. 
  15. Die zuerst genannte Mannschaft spielt immer, vom Regieraum gesehen, von links nach rechts. Diese Mannschaft hat auch Anspiel. Im Falle gleicher Trikots zeiht diese Mannschaft Trainingsleibchen an.
  16. Nach den Gruppenspielen entscheidet bei Punktgleichheit das Torverhältnis. Bei Punkt- und Torgleichheit entscheidet ein 9 m - Schießen.
  17. Ab der Zwischenrunde wird bei unentschiedenem Spielstand sofort ein Neunmeter-schießen durchgeführt.
  18. Schienbeinschützer sind Pflicht. (Mit Ausnahme bei den Bambinis)