Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Ungefährdeter Sieg


Die zweite Mannschaft des FVA war über die gesamte Partie spielbestimmend und ließ kaum eine Torchance.
Die spielerische Überlegenheit konnte jedoch lange nicht in Tore umgewandelt werden, da die sich bietenden Chancen leichtfertig vergeben wurden oder der letzte zwingende Pass nicht gespielt wurde.
Thomas Kring hatte mit 2 Weitschüssen die größten Chancen in der ersten Halbzeit auf dem Fuß, bevor Florian Müller nach einer Ecke in der 44. Minute per Kopf die 1:0-Führung erzielen konnte. Noch vor der Pause hatte Alexander Bittlingmaier das 2:0 auf dem Fuß doch sein Schuß verfehlte den Blochinger Kasten nur knapp.

Nach der Pause spielte das Team von Coach Häberle so weiter wie es in der ersten Halbzeit aufgehört hatte. Es dauerte bis zur 70. Minute ehe Matthias Schmid sich durchsetzen konnte und auf 2:0 erhöhte. Kurz nach diesem Treffer hatte der FVA weitere Riesenchancen durch Thomas Kring, Matthias Schmid und Florian Müller, doch entweder wurde das Tor knapp verfehlt oder der Gästetorhüter bewahrte seine Mannschaft vor einem höheren Rückstand.

Mit diesem Sieg hat das Team den Anschluss an das untere Mittelfeld geschafft.
Dennoch kein Grund nachzulassen, denn jetzt stehen 4 Auswärtsspiele an (inkl. Nachholspiel in Herbertingen) und die Punkte werden auch in der Kreisliga B nicht verschenkt.
Nächste Woche in Ebenweiler wird das Team auf einen hochmotivierten Gastgeber treffen.

Nächste Spiele:

So. 03.04.2011 ; 13:15 Uhr: SV Ebenweiler II - FV Altshausen II
So. 10.04.2011 ; 15:00 Uhr: FV Fulgenstadt - FV Altshausen II