Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Die SG Wilhelmsdorf/Riedhausen
verteidigt erfolgreich den Titel beim Verbandspokalturnier 2008

In einem spannenden Finale bei den Aktiven setzte sich der letztjährige Verbandpokalsieger SG Wilhelmsdorf/Riedhausen gegen den SV Ebenweiler durch und verteidigte erfolgreich den Titel.

Beim Jugendturnier der F-Jugend konnte sich der SV Hosskirch gegen den SV Ebersbach den Titel holen.

Bereits zum 10. Mal richtete der Fussballverein Altshausen das Verbandspokalturnier der Altshauser Verbandsgemeinden in der Sporthalle in Altshausen aus. Die Verantwortlichen vom Gastgeber FV Altshausen waren mit dem Turnier äußerst zufrieden. Die Zuschauerresonanz war sehr erfreulich und es gab viele spannende und faire Spiele zu sehen.

Die Vorrunde bei den Aktiven, bei der jeder gegen jeden spielte, wurde von der SG Wilhelmsdorf/Riedhausen dominiert. Aufgrund des besseren Torverhältnisses in der Vorrunde landete der SV Hoßkirch auf Platz zwei und der spätere Finalist SV Ebenweiler auf Platz 3. Der FV Altshausen konnte sich ebenfalls aufgrund des besseren Torverhältnisses gegen den SV Fleischwangen als vierter Halbfinalist qualifizieren.

Im ersten Halbfinale standen sich die Spielgemeinschaft Wilhelmsdorf/Riedhausen und der FV Altshausen gegenüber, dass die SG Wilhelmsdorf/Riedhausen mit 4 : 2 für sich entschied. Das zweite Halbfinale gewann der SV Ebenweiler gegen den SV Hoßkirch klar mit 3 : 0. Somit standen die Finalisten SG Wilhelmsdorf/Riedhausen und der SV Ebenweiler fest.

In einem spannenden Finale standen sich zwei gleichwertige Gegner gegenüber. Die SG Wilhelmsdorf/Riedhausen konnte sich mit einem knappen 2:1-Sieg gegen den SV Ebenweiler durchsetzen und sicherte sich somit den Verbandpokalturniersieg 2008.

Die Platzierungen bei den Aktiven: 1: SG Wilhelmsdorf/Riedhausen, 2. SV Ebenweiler, 3. SV Hoßkirch 4. FV Altshausen , 5. SG Ebersbach/Blönried, 6. SV Fleischwangen.

Bei der Siegerehrung, die vom Bürgermeier der Gemeinde Ebersbach-Musbach Roland Haug und Martin Kiem vom FV Altshausen durchgeführt wurde, erhielt Güher Ümüt vom SV Ebenweiler den Preis des Torschützenkönigs. Zum besten Spieler des Turniers wurde Sebastian Riegger von der SG Wilhelmsdorf/Riedhausen von den beteiligten Mannschaftsbetreuern gewählt. Als bester Torhüter wurde Christian Haas von der SG Ebersbach/Blönried ausgezeichnet.

Parallel zum Turnier der Aktiven wurde das F-Jugendturnier der beteiligten Verbandsgemeinden ausgetragen. Die F-Jugendlichen waren mit vollem Elan bei der Sache und wurden von ihren Anhängern lautstark angefeuert. Die Vorrunde wurde von den späteren Finalisten SV Ebersbach und SV Hosskirch dominiert. Im ersten Halbfinale stand sich der SV Ebersbach und der SV Fleischwangen gegenüber, dass vom SV Ebersbach klar mit 7:0 gewonnen wurde. Im zweiten Halbfinale unterlag der FV Altshausen knapp mit 2:1 dem späteren Turniersieger SV Hosskirch. Im Endspiel setzte sich der SV Hosskirch gegen den SV Ebersbach mit 2:0 durch und stand somit als Turniersieger fest.

Die Platzierungen bei der F-Jugend: 1. SV Hosskirch, 2. SV Ebersbach, 3. FV Altshausen, 4. SV Fleischwangen, 5. SG Wilhelmsdorf/Riedhausen, 6. SV Ebenweiler.

sieger 2008 500
Zum Vergrößern klicken

hintere Reihe: Der Verbandspokalsieger 2008 bei den Aktiven Spielgemeinschaft Wilhelmsdorf/Riedhausen und Bürgermeister der Gemeinde Ebersbach-Musbach Roland Haug
Vordere Reihe: Turniersieger der F-Jugend des SV Hosskirch
Foto: Boris Rudow