Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Kalter“ Heimsieg

 

Das Wetter war den Spielern beider Mannschaften nicht wohlgesonnen an diesem Nachmittag. Starker Regen und ein kalter Wind lockten zudem auch nur wenige Zuschauer auf den Sportplatz. Der FVA erwischte den besseren Start und bereits in der 6. Minute staubte Marc Krämer einen Ball den der gegnerischen Torwart nicht festhalten konnte aus 5m zum 1:0 ab. Danach spielte zunächst der FVA weiter konnte aber seine Chancen nicht verwerten. Ab der 20. Minute taten die Gäste mehr fürs Spiel und der Abwehr um Torwart Joachim Hass bekam mehr zu tun. Erst wenige Minuten vor der Pause hatte der FVA mehrere Chancen zu erhöhen, doch der Treffer wollte vor der Pause nicht gelingen.

Nach der Pause versuchten die Gäste alles, um den Ausgleich zu erzielen, doch der FVA ließ nur wenig zu. Die sich bietenden Konterchancen wurden leider nicht konsequent genutzt, weshalb es bis zur 66. Minute dauerte ehe Ayar Ömer mit einem Schuss aus 16m auf 2:0 erhöhen konnte. Nach dem zweiten Tor gelang es den FVA-Stürmern nicht mehr, die sich bietenden Chancen in einen höheren Sieg zu verwerten.

Zum Saisonende stehen zwei Derbys an. Zunächst ist der SV Bad Buchau zu Gast, dann muss man zum letzten Spiel noch nach Ostrach. Vielleicht gelingt es dem FVA, einem der beiden Meisterschaftsfavoriten noch einen Strich durch die Rechnung zu machen.

Nächste Spiele:

So. 02.06.2013 ; 15:00 Uhr : FV Altshausen – SV Bad Buchau
Sa. 08.06.2013 ; 17:00 Uhr : FC Ostrach - FV Altshausen