IntratecIntratec
Intratec - Jugendcamp
10. + 11. September 2022
mehr Informationnen....

Jugendspielbericht vom 06. - 08.05.2022

Geschrieben von Pressewart.

Hier die Berichte der Spiele und vom F-Jugend bzw. Bambini-Spieltag...

A-Jugend:
SGM Bad Buchau/Federsee - SGM Altshausen/Ebenweiler/Hosskirch 1:6

Zum Nachholspiel gings am Mittwoch nach Bad Buchau. Vom Verletzungspech gebeutelt wurde der Kader mit 4 B Jugendspieler aufgefüllt.

Von Anfang an merkte man, dass man es aus dem durchwachsenen Spiel gegen Seekirch besser machen wollte. Und dementsprechend angagiert legten die Jungs los. Bereits nach 2 min. erzielte Rico Schweizer mit einem tollen Schuss das 0:1. Schlag auf Schlag ging es ab der 29 min. weiter, wo sich Linus Koss gekonnt im Strafraum durchsetzte und überlegt zum 0:2 einschob. In der 31min. erzielte Philipp Fässler nach zu kurzer Rückgabe das 0:3. Wiederum 2min. später durchdribbelte Niklas Koss die gesamte Abwehr und machte das 0:4. In der 53min. köpfte Marco Schmid unser lang ersehntes Kopfballtor zum 0:5. Den Abschluss machte dann nochmal Rico zum 0:6. Da der Gegner nicht allzu Körperbetont spielte konnten wir unser gewohntes Passspiel über 90 min. spielen und der Sieg auch in dieser Höhe verdient war.

SGM Altshausen/Ebenweiler/Hosskirch – SGM Öpfingen/Donau-Riss I 1:3

Bereits 2 Tage später kam mit Öpfingen unser direkter Konkurrent um Platz 2 nach Altshausen. Da das Lazarett sich nicht verbessert hat mussten nun 5 B-Jugendspieler aushelfen. Zu Beginn waren wir das bessere Team und konnten nach einer Flanke das 1:0 durch Josip Matusin erzielen. Durch das Gegentor angestachelt kam Öpfingen immer besser ins Spiel, wobei wir unnötige Ballverluste bzw. Fehlpässe hatten und es dem Gegner leicht machten. So mussten wir bis zum Pausenpfiff 2 unnötige Gegentore hinnehmen. Engagiert kam man aus der Pause und versuchte, den Ausgleich zu erzielen. Die Gäste machten hinten die Räume eng und setzten auf Konter. Und einer dieser führte zu allem Überfluss zum 1:3 in der 60 Minute. Auch durch den 2-Tore Rückstand wurde nicht aufgegeben und Öpfingen kam selten zu Entlastungen. Erst kein Glück, dann wurde uns noch ein klarer Elfer verwehrt.

Schade Jungs, ihr habt trotzdem alles probiert doch es sollte dieses mal nicht sein.

Dann schauen wir eben dass wir kommenden Freitag in Schussenried es besser machen. Vielen Dank den B Jugendspielern Josip ,David ,Moritz, Lennard und Elia(TW) , dass ihr uns aushelft.

B-Jugend:
SGM Ebenweiler/ Altshausen/Hosskirch – SGM Bad Schussenried/Michelwinnaden 1:2

C-Jugend / Bezirkspokal:
SGM Binzw./Ertingen/Langenensl. - SGM Altshausen/Ebenweiler/Hosskirch I 6:5 n.E.

C-Jugend:
SGM Bad Schussenried/Michelwinnaden I - SGM Altshausen/Ebenweiler/Hosskirch I 1:2
SGM Bad Schussenried/Michelwinnaden II - SGM Altshausen/Ebenweiler/Hosskirch II 3:1

D-Jugend:
SGM Hettingen/Inneringen/Veringenstadt - SGM Altshausen/Ebenweiler/Hosskirch I 1:7
SGM Altshausen/Ebenweiler/Hosskirch II - SGM Bad Buchau/Federsee 2:2

F-Jugend und Bambini-Spieltag in Altshausen:

200 Kinder haben Spaß in Altshausen

Am vergangenen Samstag war der FV Sportfreunde Altshausen e.V. Gastgeber des 1. Bambini und F-Jugend Spieltages in diesem Jahr.

Die Kinder hatten Spaß, was an den vielen strahlenden Gesichter abzulesen war.
Auch Niederlagen wurden schnell vergessen, denn die Freude, Ihren geliebten Fußballsport wieder ausüben zu können, war oft wichtiger als Tore und Punkte.
Dennoch zeigten auch die Jüngsten aus unserem Jugendbereich was sportlich in ihnen steckt.

Safet Hyseni, Cheftrainer unserer 1. Mannschaft, machte sich persönlich ein Bild vom Potential der Nachwuchsfußballerinnen und Fußballer.
In 10 - 12 Jahren werden diese Spielerinnen und Spieler nach durchlaufener Ausbildung durch unsere 30 Trainerinnen und Trainer die Kader der Aktiven Mannschaften ergänzen.

Am Vormittag traten 23 Bambini Teams (U7) gegeneinander an.
Am Nachmittag waren es dann die F-Jugendlichen (U9), welche sich mit insgesamt 17 Teams aus dem Bezirk Donau gemessen haben. Es war herrlich mitanzusehen, wie bunt und fröhlich, aber teilweise auch mit dem notwendigen Ehrgeiz, bei idealem Fußballwetter ans Werk gegangen wurde.

Wir können selbstbewusst behaupten, dass Altshausen sich von seiner besten Seite präsentiert hat und Werbung für den Fußball und für die Gemeinde gemacht hat.