+++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++     

Schauen Sie doch gelegentlich auch unsere Bildergalerie an.

Besuchen Sie auch unsere  FVA-Facebookseite
.

Gerechtes Unentschieden

Eine Nullnummer gab s bei der SGM in Unterschmeien zu sehen. Beide Mannschaften hätten die Chancen auf den Sieg gehabt, konnten sich am Schluss dann bei ihren Torhütern bedanken, dass es zumindest einen Punkt gab.

In der ersten Hälfte kam Altshausen/Ebenweiler noch nicht so richtig in die Partie und war zu passiv. Die Gäste begannen dadurch engagierter und erarbeiteten sich das optische Übergewicht. Die ganz dicken Chancen waren in dieser Phase aber auch nicht drin, dasselbe galt bei den Gästen die nach vorne zu planlos agierten.

Im zweiten Durchgang wurde es nach zwei Wechseln besser und man kam besser ins Spiel.

Richtig Fahrt nahm die Partie in der letzten halben Stunde auf, als einige aussichtsreiche Angriffe zu oft wegen vermeintlichem Abseits abgepfiffen wurden. Die Gastgeber agierten vorwiegend mit langen Bällen und holten ein paar Freistöße um den Sechzehner heraus, hier konnte sich Marcel Kose im Tor mit einigen Paraden auszeichnen. Auf der Angriffsseite scheiterten Ricco Gelder und Philipp Halder ebenfalls am Torwart und so endete die Partie ohne Treffer. Ein Sieg wäre für beide Teams trotz leichten Chancenplus der Gastgeber möglich gewesen.

Nächste Spiele:

So. 17.10.2021 ; 15:00 Uhr (in Ebenweiler): SGM Altshausen/Ebenweiler II – SV Bingen/Hitzkofen

So. 31.10.2021 ; 12:45 Uhr: FC Krauchenw./Hausen a. A. II - SGM Altshausen/Ebenweiler II