+++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++     

Schauen Sie doch gelegentlich auch unsere Bildergalerie an.

FVA gewinnt Ehrenamtspreis 2020

ehrenamt webseite 600x337

Die Gewinner im Wettbewerb um den Vereins-Ehrenamtspreis 2020 stehen fest. 16 Vereine – einer aus jedem Bezirk – werden als Sieger beim mit 80.000 Euro dotierten Wettbewerb ausgezeichnet. Der Vereins-Ehrenamtspreis (VEAP) wird vom Württembergischen Fußballverband jährlich vergeben, um die ehrenamtliche Arbeit in den württembergischen Fußballvereinen zu stärken und öffentlich zu würdigen.

Im Bezirk Donau gewann der FV Altshausen vor dem TSV Riedlungen un dem SV Langenenslingen.

Der Verband begründete auf Anfrage der „Schwäbischen Zeitung“ seine Entscheidung zu Gunsten des FV Altshausen. Ein ausgezeichnetes Jugendkonzept, der Bau des Minispielfeldes, das soziale Engagement des Vereins (Einkaufshilfe während der Coronapandemie) und der insgesamt lebhafte Verein überzeugten das Gremium, dem FV Altshausen den ersten Preis zuzuerkennen.

Der Vereins-Ehrenamtspreisträger des Bezirks erhält als Beleg seiner herausragenden Leistungen einen repräsentativen Wimpel für sein Vereinsheim. Zudem darf der Sieger einen Scheck über 1.000 Euro sowie Ausrüstung im Wert von 2.500 Euro entgegennehmen.

Ein besonderes Augenmerk wurde auf Aktivitäten und Projekte abseits des reinen Spielbetriebs gelegt. Daneben waren insbesondere die Qualität der Jugendarbeit, Infrastruktur-Projekte, die Arbeit ausgebildeter Jugendtrainer, das soziale und gesellschaftliche Engagement oder auch Kooperationen mit Schulen und anderen Institutionen ausschlaggebend für die Bewertung.

Übersicht aller Preisträger

Pressemitteilung des Württembergischen Fußballverbandes e.V: (WFV)

Bericht der SZ_Bad Saulgau vom 23.01.2021