Zu viele Fehler kosten möglichen Punktgewinn

Die SGM nahm zu Beginn das Spiel in die Hand und erarbeitete sich einige Torchancen. Andreas Pfeiffer erzielte dann in der 24. Minute den bis dahin verdiente Führungstreffer.

Doch allzulange konnte man sich an der Führung nicht erfreuen. Fabian Brehm erzielte in der 36. Minute per Kopf den 1:1-Ausgleich. Kurz vor der Pause brachte dann Timo Wichert die Gastgeber nach einer Ecke mit 2:1 in Führung.

Nach der Pause war die Partie sehr zerfahren. Die schlechten Platz- und Lichtverhältnisse taaten ihr übriges hinzu. Die Hausherren erhöhten dann in der 57. Minute durch Robert Henning auf 3:1. Der Rest der Partie war nur noch viel Kampf, viele Fehlpässe und wenig Torchancen.

Nächste Spiele:

Sa. 20.11.2021 ; 14:30 Uhr: SGM Altshausen/Ebenweiler – SG Öpfingen (in Ebenweiler)

So. 28.11.2021 ; 14:30 Uhr: SGM Altshausen/Ebenweiler – SV Uttenweiler

Bitte beachten Sie, dass für den Besuch der Spiele das Corona-Hygienekonzepte des gastgebenden Vereins eingehalten werden muss. Das Hygiene-Konzept der SGM Altshausen/Ebenweiler finden sie auf der Homepage unter www.fva09.de.

Die Hygienekonzepte der Gegner müssen in der Regel auf deren Homepage abgerufen werden. Sofern bekannt, veröffentlicht der FVA vor dem Spiel einen Link zu der jeweiligen Vorschrift.