+++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++     

Schauen Sie doch gelegentlich auch unsere Bildergalerie an.

Besuchen Sie auch unsere  FVA-Facebookseite
.

Hohentengen war die glücklichere Elf

Die SGM war dem Tabellenführer über weite Strecken ebenbürtig und die Partie hätte am Ende auf beide Seiten kippen können. So aber machte eine Volleyabnahme von Lukas Stützle aus spitzem Winkel in der Nachspielzeit den Unterschied. Sven Fritzen rutsche das Leder in der Schlussminute über seine Fingerkuppen ins Tor (90. +2).

Bis zu diesem Zeitpunkt hatten beide Mannschaften eine gute Partie geboten. Die SGM hatte Glück, dass Schiri Adler (Lindau) nicht nach einer Viertelstunde auf Handelfmeter gegen Matthias Baier und die SGM entschied (14.), auf der Gegenseite parierte Hohentengens nominell nur dritter Torwart Manuel Müller einen Freistoß von Funk (16.). Dann prüfte Remensperger Fritzen aus der Drehung, Fritzen spitzelte das Leder aus dem Winkel (23.) und parierte dann mit etwas Glück einen Stützle-Kopfball (32.). Auf der Gegenseite hatte die SGM, die früh Patrick Hugger ersetzen musste (37.) eine Chance durch einen direkten Eckball von Pfeiffer (45.+2).

Die erste Chance in Halbzeit zwei gehörte Fabian Beckert, der das Leder aus der Drehung knapp am Tor vorbeisetzte (48.), zwei Minuten später monierte Beckert ein abermaliges Handspiel im Altshausener Strafraum, doch es gab keinen Elfmeter. Den pfiff Adler in der 57. Minute, als Michael Wetzel Fabian Beckert am Trikot umgezogen hatte. Bemerkungen Wetzels, Beckert habe zuerst gehalten, fanden kein Gehör beim Schiedsrichter. Gebhart verwandelte sicher (57.). Doch nur eine Minute später fiel das 1:1, nachdem Funk sich das Leder zurückerkämpft hatte, kam Andreas Pfeiffer zum Schuss, Müller war geschlagen - 1:1 (58.). Der SVH-Torwart hielt die Göge-Elf im Spiel, parierte zunächst einen Pfeiffer-Schuss nach einem Doppelpass mit Funk (67.), dann einen Kopfball von Gindele (88.), ehe Lukas Stützle seinen Auftritt hatte.

Nächste Spiele:

Do. 16.09.2021 ; 19:00 Uhr : SGM Altshausen/Ebenweiler I - FV Bad Saulgau
So. 19.09.2021 ; 15:00 Uhr: SG Altheim - SGM Altshausen/Ebenweiler I

Sa. 25.09.2021 ; 17:00 Uhr in Ebenweiler: SGM Altshausen/Ebenweiler I -TSG Ehingen

Die Partie gegen die SGM Ebersbach/Blönried wird voraussichtlich am 06.10.2021 um 18:30 oder 19:00 Uhr nachgeholt.

Bitte beachten Sie, dass für den Besuch der Spiele das Corona-Hygienekonzepte des gastgebenden Vereins eingehalten werden muss. Das Hygiene-Konzept der SGM Altshausen/Ebenweiler finden sie auf der Homepage unter www.fva09.de.

Die Hygienekonzepte der Gegner müssen in der Regel auf deren Homepage abgerufen werden. Sofern bekannt, veröffentlicht der FVA vor dem Spiel einen Link zu der jeweiligen Vorschrift.