fv sportfreunde altshausen 484929 2         +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Ehrungen beim FVA

Vor der Begegnung gegen den TSV Neufra durften Vorstand Martin Kiem und der FVA-Spielausschußvorsitzende Werner Werz einige Ehrungen vornehmen.

Für 500 Spiele im Dress des FVA Altshausen wurden Theo Maleas, Bastian Scheffold und Sascha Alexi geehrt.
Eine wohl einmalige Ehrung durfte Bezhad Javor entgegen nehmen. Er hat bislang über 1000 Spiele geleitet und ist auch noch weiterhin als Unparteiischer aktiv.
An alle nochmals herzlichen Glückwunsch.

Aktive 16/17

Unsere 1. Mannschaft:


Zum Vergrößern klicken

Hinten v. links:           
Leo Sorg (TW-Trainer), Marvin Igel, Simon Hepp, Andreas Pfeiffer, Simon Raschmann, Maxi Lupberger, Stefan Kaplan, Martin Funk, Yankuba Fatty, Niko Gleich (Trainer)
Vorne v. links:            
Patrick Onuoha (nicht mehr im Verein), David Kiem, Matthias Raisle, Benny Niederer, Mirco Ulm, Patrick Hugger, Marc Krämer, Bastian Scheffold, Sigge Sauter (Betreuer)
Auf dem Foto fehlen:  
Jonathan Esslinger, Julian Schweizer, Jammel Sanna, Klaus Baumgärtner, Marc Lenuweit, Theo Maleas, Thomas Kring

Unsere 2. Mannschaft:


Zum Vergrößern klicken

Hinten v. links:          
Leo Sorg (TW-Trainer), Andre Bittlingmaier, Julian Kaufmann, Yankuba Fatty, Chris Butz, Simon Raschmann, Suwareh Abdoulie, Simon Hepp, Andreas Pfeiffer, Josef Häberle (Trainer)
Vorne v. links:            
Stefan Scheffold, David Kiem, Matthias Raisle, Benny Niederer, Mirco Ulm, Patrick Hugger, Alexander Bittlingmaier, Sigge Sauter (Betreuer)
Auf dem Foto fehlen:
Timo Mattmann, Jonathan Sigmund, Lukas Wurth, Jonathan Esslinger, Steffen Hahn, Marius Hahn, Berti Dangelmaier, Florian Müller, Anton Kolomin, Markus Weber, Benjamin Sies, Max Trolliet, Erik Trolliet, Markus Hepp, Caballero Policarpo, David Schiller

Neuzugänge 2016:

Mirco Ulm


Jonathan Esslinger

Trolliet Erik


Trolliet Max


André Bittling

 
   
   

 

 

Aktive 17/18

Unsere 1. und 2. Mannschaft:

Mannschaft 564
Zum Vergrößern klicken

Hinten v. links:    
Maxi Stadler, Maxi Raisle, Stefan Kaplan, Andres Pfeiffer, Simon Hepp, Wakka Bass, Yankuba Fatty, Alexander Abt, Marvin Igel, Julian Schweizer

Mitte v. links:    
Simon Raschmann (Trainer), Jonathan Sigmund, Timo Mattmann, Stefan Scheffold, David Kiem, Matthias Bodenmüller, Julian Kaufmann, Bastian Scheffold, Manfred Schreck (Torwarttrainer), Jens Rädel (Trainer)

Vorne v. links:    
Sanna Jammel, Eric Grünhagel, Hannes Bodenmüller, Marc Krämer, Mirco Ulm, Sven Fritzen, Benedikt Niederer, Martin Funk, Patrick Hugger, Felix Mattmann

Auf dem Foto fehlen:    
Marc Lenuweit, Steffen Hahn, Marius Hahn, Lucas Katzenmaier, Anton Kolomin, Matthias Raisle, Klaus Baumgärtner, Alexander Bittlingmaier, André Bittlingmaier, Achamza Alali Alsuliman, David Schiller, Lukas Wurth, Markus Weber, Abdoulie Suwareh, Policarpo Caballero-Gil, Chris Butz, Maxi Lupberger und Leo Sorg (TW-Trainer) .

Neuzugänge 2017:

Fritzen, Sven

Sven Fritzen

Grünhagel, Eric

Eric Grünhagel

Bodenmüller, Hannes

Hannes Bodenmüller

Katzenmaier, Lucas

Lucas Katzenmaier

 


Mattmann, FelixFelix Mattmann

 Raisle, Maximilian

Maximilian Raisle

Stadler, Maxi

Maxi Stadler

Niederer Benedikt

Benedikt Niederer

   

 

 

Schiedsrichter 17/18

Josef Greither †

Unsere Schiedsrichter

2017/2018

Bezhad Javor

Lothar Müller
Daniel Dangelmaier

 Tanja Hugger

 

       

C-Jugend 17/18

Unsere C-Jugend 2017/2018: SGM FV Altshausen / SV Hoßkirch

C Jugend 2
Zum Vergrößern klicken!

Hinten v. links:     
Michael Schmid (Trainer), Marco Schmid, Lennard Bachmann, Niklas Hinderhofer, Osman Bilal,
Jonas Stier, Jannik Steinmann, Lea Hund, Emma Steinhauser, Hubert Grüninger (Trainer)

Vorne v. links:     
Niklas Koss, Linus Koss, Lorenz Schmidts, Christian Reutter, Nikita Schleckof, Fabian Halder,
Fabian Reitter

Auf dem Foto fehlen:    
Paul Löffler, Jens Wohlwender (Betreuer), Alexander Jelly (Betreuer)

D-Jugend 17/18

Unsere D-Jugend 2017/2018: SGM FV Altshausen / SV Hoßkirch

D Jugend 2
Zum Vergrößern klicken

Hinten v. links:     
Udo Feßler (Trainer), Hannes Huber, Julius Schmidts, Albert Kosin, Laurenz Hampel,
Finn-Luca Georgi, David Landsberger, Sebastian Borecki, Lennard Weber

Vorne v. links:     
Nikola Jerimic, Manuel Zoll, Mika Georgi, Frank Hartmann, Elia Steinhauser, Atakan Ercan, Moritz Kohl

Auf dem Foto fehlen:  
Werner Arnold (Trainer),  Kim Jungmann, Maximilian Kiefel, Nico Wolf, Martin Hensler, Moritz Löffler, Pascal Moser, Sidar Yildirim , Philipp Glocker

E-Jugend 17/18

Unsere E-Jugend 2017/2018: SGM FV Altshausen / SV Hoßkirch

E Jugend 2
Zum Vergrößern klicken!

Hinten v. links:    
Vera Schöllhorn (Trainerin), Jonathan Steinhauser, Nora Mohr, Leo Vogler, Tristan Krets, Moritz Lutz, Theodor Krets, Werner Lutz (Trainer), Johannes Amann, Janni Katsapis, Jakob Weber, Mate Buranyi, Dominik Schnetz, Matthias Amann, Nikolas Duricic, Michele Tagliafierro (Trainer)

Vorne v. links:        
Fynn Tyborski, Christian Rude, Lukas Reutter, Tobias Zoll, Janis Röttcher, Chris Haarmann, David Mütz, Noah Flörchinger, Samuel Rothweiler, Philipp Hund, Louis Germann, Alex Kosin, Mehmet Ercan

Auf dem Foto fehlen:     
Bastian Kohl, Anni Strobel, Luca Deffner , Jannik Arnold, Hannes Steger, Sascha Steger, Nils Kraft, Elias Lieret, Max Moser

F-Jugend 17/18

Unsere F-Jugend 17/18: SGM FV Altshausen / SV Hoßkirch

F Jugend 2
Zum Vergrößern klicken

Hinten v. links:    
Karl Hund (Trainer), Valentin Pahl, Oliver Ziegler, Ben Kraus, Dionys Abt, Fabian Lasi-Spena,
Ben Eninger, Pius Schnetz, Torsten Kraus (Trainer)

Mitte v. links:        
Jakob Renn, Johannes Halder, Max Staudacher, Miloc Ljuca, Max Egle, Lilly Timptner, Franz Pfeiffer, Arda Özmen, Lara Dengler (Trainerin)

Vorne v. links:     
Sasa Bojinovic, Jonah Bendel, Bendix Krattenmacher, Leandros Ebert, Michael Hartmann, Dean Egger, Paul Wynhoff, Julian Jung  

Auf dem Foto fehlen:    
Ludwig Rauch, Dominik Wilke, Tom Voss

Bambini 17/18

Unsere Bambini 17/18:

Bambini 2
Zum Vergrößern klicken!

Hinten v. links:     
Nicole Ulrich (Trainerin), Sabrina Amann (Trainerin), Silvia Rudow (Trainerin)

Mitte v. links:       
Noah Weber, Jona Rothweiler, Lucien Woitek

Vorne v. links:        
Jason Kolomin, Simon Singer, Fabian Birkenmaier

Auf dem Foto fehlen:    
Jan Ziegler, Tim Zimmermann, Sasa Bojinovic, Lijan Lama

FVA-Partner 17/18

Unsere Sponsoren & Werbepartner:

Partner mit Bandenwerbung:      ( Für eine größere Auflösung hier klicken! )

  12 Mann 2   Amann 2     Dangelemaier 2  Drebo 2

  Dr Koenig 2   Edeka Leber 2   Fachmarkt Bande    Finkhaus 2

  Firley 2   Frick 2   Fuchs 2   Geromiller 2

  Gessler&Funk 2   Hecht 2   HundundDiem 2   Koenig Baeckerei 2

  Löffler   Madlener 2   Metzler 2   Rewe 2

  Rolf Pluemer 2   Sauter 2   Sport Schlegel 2  Sportboutik 2

  Stadler 2   Stauss 2   Stocker 2  Vesuvio 2

  Volksbank Altshausen 2   Walder 2   Werz 2

in alphabetischer Reihenfolge:

Arnold, Vermögensberatung
Autohaus Firley, Aulendorf
Autohaus Hecht, Altshausen
Autohaus Hugger, Altshausen
Autohaus Moser
Autohaus Schubert Altshausen
Autohaus Uhl, Bad Saulgau
AVT, Verpackungstechnik

Baumgärtner Containerdienst,Weingarten
Baur, Stukateur
Bechinger S.A.R. GmbH, Recyling
Berenbold, Bauunternehmen, Zussdorf
Bollmannhaus Bad Saulgau
Bottenbruch, Fahrschule Altshausen

Dangelmaier, Gipser- u.Stukkateurgeschäft, Altshausen
DreBo Werkzeugfabrik GmbH, Altshausen

Edeka-Aktivmarkt Altshausen
Eisinger, Bäckerei
Esso Tankstelle, Altshausen

Fachmarkt, Altshausen
FinkHaus, Fink Herrmann, Altshausen
Firley, Autohaus
Fischerkeller, Gärtnerei Altshausen

Fuchshuber, Vermessungsbüro

Gasthaus “Lamm”, Otto Birkenmaier, Altshausen
Gasthaus “Traube”, Altshausen
Gasthof “Neue Welt”, Altshausen
Gasthof “Schützen”, Altshausen
Gelzenlichter, Installationen, Altshausen
Genc, Autoaufbereitung
Gesra Gerätebau GmbH
Gessler+Funk, Büroausstattung, Weingarten
Geromiller Transporte
Gleich, Teamsport

Haas, Gartenbau
hamcos, Systemhaus
Hartmann, Montagebau
Hecht, Autohaus
Heydt, Bauen und Entsorgen
Hugger, Autohaus

Hund und Diehm, Allianz-Generalvertretung, Altshausen
Hofkammer des Hauses Württemberg
HSS,Industrietechnik

Intratec Schmock, Metalverarbeitung
Kappler, Bäckerei, Ebenweiler
Kebap- und Pizza-House
Kienzle, Schlosserei
Kohl, Motoren und Ersatzteile
König Alexander, Zahntechnik, Altshausen
König, Bäckerei, Altshausen
König, Zahnarztpraxis Altshausen
Kreissparkasse Altshausen

Lamm, Gasthaus
Löffler, Bauunternehmen
Lutz, Automobile

Madlener, Fliesenfachgeschäft, Altshausen
Metzler, Metzgerei, Altshausen
Moser, Autohaus

Müller Manfred, Heizungsbau

Müller, Peter

Osswald GmbH, Mercedes-Benz, Bad Saulgau

Plümer Arbeitsvermittlung, Ravensburg
Prausmüller, Fahrradservice

Randy’s Elektrofachgeschäft
Rauch & Sigmund, Zaun- und Torbau
Renz, Friseursalon, Altshausen
Restle, Druckerei
Rewe,

Schmid, Telefonsysteme, Altshausen
Schubert, Autohaus
Sczech Fernsehtechnik, Aulendorf
Segmehl, Zimmerei, Altshausen
Selig Stefan, Flaschnerei, Altshausen
Solar Hartmann, Altshausen
Sportboutique Sigmaringen
Sport - Schlegel, Bad Saulgau
Stadler Anlagenbau, Altshausen
Stauß, Landhandel
Steinhauser Jürgen, Physiotherapeut
Steinhauser, electronic
Stocker, Kältetechnik, Weingarten

Tools, Zerspanungstechnik
Traub, Heizungsbau
Trolliet, Weinhandlung, Altshausen
TS-Events

Vesuvio Pizzeria, Altshausen
Vogler Roman, Steinbildhauermeister, Altshausen
Volksbank Altshausen

Walder Bräu AG
Werner, Württ.-Versicherungen, Altshausen
Wohnpark St. Josef, Altshausen

Zehrer Beate, Physiotherapeutin, Altshausen

Allen unseren Sponsoren & Werbepartnern gilt unser herzlicher Dank für die gewährte Unterstützung. Wenn Sie als unser Partner über eine eigene Webseite verfügen, bieten wir Ihnen an dieser Stelle die Möglichkeit, sich mit unserer Seite verlinken zu lassen (natürlich kostet Sie das keinen Cent). Eine kurze Nachricht an den Webmaster unter Angabe Ihrer URL/Domain genügt. Darüberhinaus haben Sie die Möglichkeit, sich mit einem Werbebanner, Logo o.ä. gegen eine geringe Gebühr auf unserer Sponsorenseite zu präsentieren. Wenn Sie dies wünschen, nehmen Sie bitte Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! auf.

 

B-Jugend 17/18

Unsere B-Jugend 2017/2018: SGM  SV Hoßkirch / FV Altshausen

B Jugend 2
Zum Vergrößern klicken!

Hinten v. links:
Sigge Fritzen (Betreuer), Jannik Madlener, Matthias Butz, Thomas Reutter, Nico Krets,
Simon Rimmele, Holger Trolliet, Jakob Steinhauser, Henri Bentele, Willi Mayer (Trainer)

Vorne v. links:
Patrick Denin, Jonas Lutz, Adrian Spachtholz, Philip Rauch, Florian Feßler, Tom Katzenmaier,
Paul Steger, Dennis Fischer, Jonas Rauch

Auf dem Foto fehlen:
Nico Fink, Kevin Hugger, Marcel Precioso, Tobias Schreiber, Noah Deppler, Christopher Gülden

 

Behzad Javor für 1000 geleitete Spiele geehrt!

Die Schiedsrichtergruppe Saulgau (SRG) hat bei ihrem Kameradschaftsabend am Samstag im Dorfgemeinschaftshaus in Friedberg sieben Unparteiische geehrt.

Einer dieser geehrten Schiedsrichter war Behzad Javor vom FV Altshausen.
Behzad Javor wurde von Obmann Anton Guth gruppenintern für 1000 Spielleitungen (aktueller Stand: 1018) geehrt. Javor ist seit 1979 Schiedsrichter und wird bis zur Kreisliga B eingesetzt. „Er pfeift seine Spiele in einer ruhigen Art zur besten Zufriedenheit der Vereine“, sagte Guth. 40 bis 50 pro Saison.

Der FV Altshausen bedankt sich bei Ihrem Sportkameraden Behzad und wünscht Ihm auch weiterhin viel sportlichen Erfolg!

FVA-Ferienprogramm


FVA - Ferienprogarmm 2016

Bei schönstem Wetter, durften wir 19 Kinder zu unserem diesjärigen Ferienprogramm begrüßen. Um 14 Uhr trafen die Kinder voller Vorfreude auf dem Sportgelände des FVA ein, nach einer kurzen Begrüßung durch unseren Jugendleiter ging es auch schon los. Das Los entschied, welche Kinder eine Mannschaft bildeten. Die Bälle wurden heiß umkämpft, nach 8 Minuten war dann das Spiel schon vorbei. Bei einem gewonnen Spiel bekam der Spieler 3 Stempel auf seinen Arm, bei Unentschieden gab es zwei und sollte ein Spiel verloren gegangen sein, gab es immerhin noch einen. Zwischen den Spielen konnten sich die Kinder im Schatten der Bäume mit etwas trinken ausruhen. Am Ende des Nachmittags bekam jedes Kind noch eine Wurst vom Grill. Jedes Kind bekam eine Medaille und die drei Kinder mit den meisten Stempeln erhielten jeweils ein Buch des FVA und einen Schal.

Link zu den Bilder

Aktive 15/16

Unsere 1. Mannschaft:

Unsere 2. Mannschaft:

Neuzugänge 2015:


Trainer Nico Gleich


Chris Butz


Patrick Hugger


Markus Kaufmann

Anton Kolomin


Tinus Maurer

   
   

 

 

A-Jugend

Stand 21.09.2013: SGM FVA/Hoßkirch - SGM Braunenweiler/Renhardsweiler 3:2

SV Ebersbach - SGM FV Altshausen/SV Hoßkirch 5:3

alt

Nach einem klassischen Fehlstart der A-Jugend hat diese heute Freitag, 20.09.13 um 18.30 Uhr die Möglichkeit mit einem Sieg die Leistungen aus der Vorbereitung umzusetzen.

Jugendspiele beginnen am Wochenende

Die A-Jugend der SGM Altshausen/Hoßkirch topt ihre Vorbereitungen mit einem

Trainingslager in Scheidegg. 

alt

(Weitere Bilder gibt es über den Link in der Bildergalerie.)

Stammtisch „Spielermutti's“

Am 15.10.2012 um 20.00 Uhr findet der erste „Spielermutti's“-Stammtisch statt.
Hierzu sind alle Mütter von aktiven Jugendlichen und Erwachsenen recht herzlich in das Sportheim eingeladen. 
Zukünftig soll dieser Stammtisch am 1. Montag des Monats um 20.00 Uhr im Sportheim stattfinden. Hoffentlich finden sich zu diesem ersten Termin am 15. Oktober viele neugierige Spielermutti's im Sportheim ein.

Oktoberfest im Sportheim

Nach dem Heimspiel gegen den FV Bad Saulgau am 20.10.2012 veranstalten die Sportheimwirte ein Oktoberfest im Sportheim. Es sind alle hierzu recht herzlich eingeladen. Lederhosen und Dirndl sind keine Pflicht, aber dennoch an diesem Abend gern gesehen.

 

Wichtige Termine!

19.01.2013 Verbandspokal

09.02.2013 Sportlerball

09.03.2013 AH-Turnier

14./15.12.2013 Dorfcup

1. Mannschaft: FC Mengen I - FV Altshausen I 0 : 2

FVA nimmt 6 Punkte aus Mengen mit


Die 1. Mannschaft machte es der 2. Mannschaft nach und siegte ebenfalls ohne Gegentreffer in Mengen. Von Beginn an übernahmen die Gäste das Kommando und dominierten in der Anfangsphase die Partie. Bereits nach 7 Minuten fiel der Führungstreffer: von der Strafraumgrenze aus platzierte Bastian Scheffold das Leder ins rechte Toreck. 5 Minuten später zappelte der Ball schon wieder im Mengener Gehäuse: Sebastian Rieger knöpfte einem Abwehrspieler die Kugel ab, passte uneigennützig auf Marc Krämer, der den Ball zum 2 : 0 nur noch über die Torlinie bugsieren musste. Die Gastgeber kamen in der Folge besser ins Spiel, der FVA kontrollierte aber weiterhin das Geschehen. In der 24. Minute scheiterte Marc Krämer freistehend nach einer tollen Kombination über mehrere Stationen.

In der 2. Spielhälfte war die Partie ausgeglichener, der FVA zeigte aber die reifere Spielanlage. In der 53. Minute konnte der Torhüter einen Kopfball von Marc Krämer aus kurzer Distanz entschärfen. In der 72. Minute musste Berti Dangelmaier wegen Meckerns mit Gelb Rot vom Platz. Trotz der Unterzahl spielte der FVA souverän weiter und brachte den Auswärtserfolg verdient über die Runden.

 

Vorschau Aktive

Diese Woche findet am Donnerstag, 06.09. um 17.45 Uhr für beide Mannschaften die 3. Bezirkspokalrunde mit folgenden Ansetzungen statt:

TSV Rulfingen - FV Altshausen I 
FV Altshausen II – TSV Trochtelfingen

Am kommenden Sonntag spielen beide Teams vom FVA zu Hause. Um 13.15 Uhr empfängt die 2. Mannschaft die Nachbarn von der Spielgemeinschaft Ebersbach/Blönried. Im Anschluß tritt die 1. Mannschaft um 15.00 Uhr gegen den FV Neufra an.

Tauschbörse

altWir würden gerne eine Tausch- bzw. Kleiderbörse für  FVA Kleidung starten.

Sollte jemand FVA-Bekleidung übrig haben bzw. benötigen, einfach bei

Irene Fritzen Tel.: 07584/3418 melden.

Bei Bedarf wird auf der Homepage wöchentlich eine aktuelle Liste eingestellt, auf der man sich ebenfalls informieren kann.

Trainingslager der D-Jugend

alt

Mit einem Trainingslager startet die D-Jugend in die neue Saison. Bilder von der Vorbereitung gibt es in der Bildergalerie.

Bambini

Unsere Bambinis

bambini1011

Hinten v. links: Betreuerinnen Sabrina Amann, Silvia Rudow, Nicole Ulrich

Mitte v. links: Florentine Schreiber, Christian Reuter, Lukas Amann, Vincent Klimsa, Fabian Reitter

Vorne:Friedrich Restle

Jugendbericht und Terminvorschau

Am 07.10.2010 findet um 20:00 Uhr eine Jugendtrainersitzung im Sportheim statt!

Ein super erfolgreiches Wochenende für die Jugend des FVA !

alt

B-Jugend FVA - SGM Ebenweiler

Aktive

FVA - FV Bad Schussenried 2:4

Punkte in der Nachspielzeit verschenkt

Beide Mannschaften begannen die Partie zunächst verhalten und es dauerte bis zur 15. Minute ehe die Zuschauer die erste zwingende Altshauser Chance durch einen Birkenmaier-Schuss beobachten konnten. Kurz darauf musste Joachim Haas zum ersten Mal an diesem Abend sein Können aufbieten, um einen abgefälschten Gästeschuss abwehren zu können. Danach hatte der FVA durch Marc Krämer 2 Chancen den Führungstreffer zu erzielen.
Die Mannschaft versuchte in dieser Phase die Führung zu erzwingen und aber in der 32. Minute war es ein schneller Gästekonter, welcher die zu weit aufgerückte FVA-Abwehr aus den Angeln hob und Markus Stocker erzielte die 0:1 Gästeführung. Kurz nach der Führung war es Christoph Weiß der für den bereits geschlagenen Torwart die höhere Gästeführung verhinderte. Unmittelbar vor der Halbzeit (44.) war es erneut Markus Stocker, der die langsame FVA-Abwehr überlief und die Gästeführung auf 0:2 ausbaute.
Die zweite Halbzeit begann so wie der erste endete. Der FVA versuchte das Spiel zu machen und JoachimHaas musste mehrmals mit seinen Paraden die höhere Gästeführung abwenden. Die Herzoglichen erwachten erst in der 74 Minute als ein Schuss von Sebastian Riegger am Pfosten abprallte. Jetzt drängte der FVA energisch auf den Anschlusstreffer doch die Gäste waren mit ihren Kontern stets gefährlich. In der 88. Minute war es Sebastian Riegger der im Strafraum den Ball nach 2 zuvor abgewehrten Schüssen über die Linie zum 1:2-Anschlusstreffer drücken konnte. Unmittelbar nach dem Anspiel erkämpfte sich Björn Runge den Ball und dessen Pass verwertete erneut Sebastian Riegger nach einem kurzen Solo zum 2:2-Ausgleich. Doch das Spiel war mit dem Ausgleich noch nicht beendet. Der Schiedsrichter zeigt 5 Minuten Nachspielzeit an und die Gäste erhielten nach dem Anstoss in der Mitte der Altshauser Hälfte einen Freistoß (91.). Erneut war Markus Stocker zur Stelle als der hohe Ball in den Strafraum segelte und erzielte ungestört per Kopf die 2:3-Gästeführung.
Danach warf der FVA alles nach vorne und musste in der 94. Minute erneut einen Konter hinnehmen, welchen wiederum Markus Stocker souverän zum 2:4 abschloss.

Nach dem Spiel waren auf Altshauser Seite nur lange Gesichter zu sehen.
Mit viel Mühe und Einsatz wurde der Ausgleich erkämpft und anschließend binnen kürzester Zeit wieder hergeschenkt.
Jetzt muss gegen Munderkingen nach dem spielfreien Wochenende ein Sieg her, um nicht noch weiter nach unten in der Tabelle abzurutschen.

Nächstes Spiel:

03.10.2010 : 15:00 Uhr: FV Altshausen I – VfL Munderkingen


FVA II - FV Fulgenstadt 2:2

Kurz vor Schluss den Sieg verspielt

Unsere 2. Mannschaft kommt nach holprigem Saisonstart immer besser in Fahrt. Obwohl der zuletzt erfolgreiche Torschütze Stefan Bachmann wegen seines Kurzeinsatzes am Vortag bei der ersten Mannschaft nicht eingesetzt werden konnte begann unser Team druckvoll und erarbeitete sich durch Andreas Pfeiffer und Alexander Bittlingmaier in der ersten Halbzeit eine 2:0-Führung.
Nach der Pause spielte die Mannschaft trotzt der stärker aufkommenden Gäste weiter nach vorne und versuchte ihrerseits die endgültige Entscheidung zu erreichen. Ein Gästefreistoß 10 Minute vor Schluss brachte die Wende. An der schlecht positionierten Mauer vorbei erzielten die Gäste den 1:2-Anschlusstreffer. Von nun an geriet die Abwehr stark unter Druck. In der Schlussminute konnte ein Gästestürmer nur mit einem Foul im Straftraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelten die Gäste zum glücklichen Unentschieden.

Mit diesem Unentschieden ist man etwas näher an das untere Tabellenmittelfeld herangerückt.
Im nächsten Heimspiel trifft die Zweite im „kleinen“ Lokalderby auf den FC Ostrach II.
Die Ostracher liegen derzeit Punktgleich vor den Altshausern und mit einem Sieg kann die Mannschaft weiter in der Tabelle vorrücken.
Es lohnt sich am „Tag der deutschen Einheit“ früher auf den Sportplatz zu gehen, um dieses Team zu unterstützen.

Nächstes Spiel:

03.10.2010 ; 13:15 Uhr: FV Altshausen II – FC Ostrach II

1. Mannschaft: FV Altshausen – FC Ostrach 1 : 1

Glücklicher Punktgewinn im Lokalderby

Die erste böse Überraschung für die Gastgeber gab es bereits vor dem Spiel. Im Zeitungsbericht der Schwäbischen Zeitung war ein falscher Spielbeginn abgedruckt worden, wodurch einige Zuschauer nur in den Genuss der zweiten Halbzeit kamen.

Bereits nach 5 Minuten musste Torwart Joachim Haas sein ganzes Können aufbieten, um nach einem Kopfball die frühe Gästeführung zu verhindern. Kurz darauf die erste Chance für den FVA, als der Gästetorwart einen Schuss nur abklatschen konnte und die FVA-Offensive die beiden Nachschussmöglichkeiten nicht verwerten konnte. In der 15. Minute kündigte ein Lattenschuss der Ostracher das kommende Unheil an. Zwei Minuten später wehrt Joachim Haas einen langen Ball mit der Hand ab, aber der Schiedsrichter wertete sein Einsteigen gegen Gabriel Fischer als Foul und zeigte auf den Elfmeterpunkt. Den Strafstoss verwandelte Chr. Rohmer zum 0-1 für die Gäste. In den nächsten 20 Minuten war der FVA total von der Rolle. Einzig Joachim Haas mit seinen Paraden war es zu verdanken, dass die Gäste nicht mit mehreren Toren in Führung gingen. Nach einem lauten Weckruf durch Kapitän Sascha Alexi bäumte sich die Mannschaft auf und den Querpass von Bernd Birkenmaier nach dessen Dribbling im Strafraum musste Matze Schmid nur zum 1-1 über die Linie drücken (36.). Vor der Halbzeitpause hatten die Gäste erneut 2 dicke Chancen um mit einer Führung in die Pause zu gehen.

Auch unmittelbar nach der Halbzeitpause erneut die Chance für die Gäste als wieder ein Stürmer allein vor Haas auftauchte. Bis zur nächsten FVA-Chance in der 70. Minute durch eine Schuss von Andi Pfeiffer hatten die Ostracher 3 Chancen um die Führung zu erzielen, aber an diesem Tag war das Tor wie vernagelt oder Joachim Haas war im Weg.

In der 77. und 79. Minute hatte der Ostracher Chr. Rohmer zwei Riesenchancen aber auch er scheiterte beide Male am hervorragend haltenden Altshauser Keeper.

Zwei Minuten vor Schluss stand plötzlich Bernd Birkenmaier allein vor dem Gästekeeper Stefan Müller. Dieser ahnte jedoch die Ecke welche Birkenmaier anvisierte und konnte im letzten Moment mit der Fußspitze retten.

Angesichts der vielen Ostracher Torchancen ist der Punktgewinn für unsere Mannschaft mehr als schmeichelhaft. Niemand hätte sich am Ende über eine hohen Niederlage beklagen können. Der Punktgewinn durch die schlechte Chancenauswertung der Gäste war an diesem Tag ein Geschenk, welches der FVA nicht ausschlagen konnte.

Am Donnerstag kommt mit dem Landesliga-Absteiger Bad Schussenried der nächste schwere Gegner zum FVA.

Nächste Spiele:

23.09.2010 : 18:30 Uhr: FV Altshausen I – FV Bad Schussenried I

03.10.2010 : 15:00 Uhr: FV Altshausen I – VfL Munderkingen

1. Mannschaft: FV Altshausen – FC Ostrach 1 : 1

Glücklicher Punktgewinn im Lokalderby

Die erste böse Überraschung für die Gastgeber gab es bereits vor dem Spiel. Im Zeitungsbericht der Schwäbischen Zeitung war ein falscher Spielbeginn abgedruckt worden, wodurch einige Zuschauer nur in den Genuss der zweiten Halbzeit kamen.

Bereits nach 5 Minuten musste Torwart Joachim Haas sein ganzes Können aufbieten, um nach einem Kopfball die frühe Gästeführung zu verhindern. Kurz darauf die erste Chance für den FVA, als der Gästetorwart einen Schuss nur abklatschen konnte und die FVA-Offensive die beiden Nachschussmöglichkeiten nicht verwerten konnte. In der 15. Minute kündigte ein Lattenschuss der Ostracher das kommende Unheil an. Zwei Minuten später wehrt Joachim Haas einen langen Ball mit der Hand ab, aber der Schiedsrichter wertete sein Einsteigen gegen Gabriel Fischer als Foul und zeigte auf den Elfmeterpunkt. Den Strafstoss verwandelte Chr. Rohmer zum 0-1 für die Gäste. In den nächsten 20 Minuten war der FVA total von der Rolle. Einzig Joachim Haas mit seinen Paraden war es zu verdanken, dass die Gäste nicht mit mehreren Toren in Führung gingen. Nach einem lauten Weckruf durch Kapitän Sascha Alexi bäumte sich die Mannschaft auf und den Querpass von Bernd Birkenmaier nach dessen Dribbling im Strafraum musste Matze Schmid nur zum 1-1 über die Linie drücken (36.). Vor der Halbzeitpause hatten die Gäste erneut 2 dicke Chancen um mit einer Führung in die Pause zu gehen.

Auch unmittelbar nach der Halbzeitpause erneut die Chance für die Gäste als wieder ein Stürmer allein vor Haas auftauchte. Bis zur nächsten FVA-Chance in der 70. Minute durch eine Schuss von Andi Pfeiffer hatten die Ostracher 3 Chancen um die Führung zu erzielen, aber an diesem Tag war das Tor wie vernagelt oder Joachim Haas war im Weg.

In der 77. und 79. Minute hatte der Ostracher Chr. Rohmer zwei Riesenchancen aber auch er scheiterte beide Male am hervorragend haltenden Altshauser Keeper.

Zwei Minuten vor Schluss stand plötzlich Bernd Birkenmaier allein vor dem Gästekeeper Stefan Müller. Dieser ahnte jedoch die Ecke welche Birkenmaier anvisierte und konnte im letzten Moment mit der Fußspitze retten.

Angesichts der vielen Ostracher Torchancen ist der Punktgewinn für unsere Mannschaft mehr als schmeichelhaft. Niemand hätte sich am Ende über eine hohen Niederlage beklagen können. Der Punktgewinn durch die schlechte Chancenauswertung der Gäste war an diesem Tag ein Geschenk, welches der FVA nicht ausschlagen konnte.

Am Donnerstag kommt mit dem Landesliga-Absteiger Bad Schussenried der nächste schwere Gegner zum FVA.

Nächste Spiele:

23.09.2010 : 18:30 Uhr: FV Altshausen I – FV Bad Schussenried I

03.10.2010 : 15:00 Uhr: FV Altshausen I – VfL Munderkingen

Jugendbericht und Terminvorschau

Außer der D-Jugend hatten alle Jugenden ihr erstes Spiel in der neuen Runde und gleich zu Beginn gab es bei den B-Mädchen eine äußerst faire Aktion des gegnerischen Teams.


2. Mannschaft: FV Altshausen – SV Ebenweiler II 1:0

Mangelnde Chancenauswertung verhindert höheren Sieg

Von Beginn an war unsere Mannschaft den Gästen klar überlegen und spielte sich in der ersten Halbzeit Torchancen nach Belieben heraus. Aufgrund der schlechten Chancenverwertung und ging man jedoch mit einem 0-0-Unentschieden in die Halbzeitpause.

Auch nach der Pause stürmte der FVA pausenlos. In der 60. Spielminute erzielte Stefan Bachmann dann aus kurzer Distanz den erlösenden 1-0 Führungstreffer.

Auch nach dem Führungstreffer hatte der FVA weitere Torchancen aber leider gelang es nicht, trotz bester Chancen die Führung auszubauen.

Nach langer Verletzungsphase absolvierten die Spieler Jörg Züfle und Julian Schweitzer in dieser Partie ihren ersten Belastungstest. Wann Sie der ersten Mannschaft wieder zur Verfügung stehen, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.

Im nächsten Spiel am Freitag um 18:30 Uhr kommt der Tabellenführer aus Fulgenstadt nach Altshausen. Die Mannschaft hofft auf die Unterstützung der Fans, um in dem Lokalderby den Fulgenstädtern einen Punkt abtrotzen zu können.

Nächstes Spiel:

24.09.2010 ; 18:30 Uhr: FV Altshausen II – FV Fulgenstadt


AH :

FVA - SG Aulendorf 7:3

Tore: Alexander Jelly 3, Michael Schmid 3,  Hubert Grüninger

AH

FVA - SG Aulendorf 7:3

Tore: Alexander Jelly 3, Michael Schmid 3, Hubert Grüninger

Jugend Aktuell

F-Jugend startet erfolgreich in die neue Saison

D-Jugend startet mit Trainingslager und Vorbereitungsturnier

alt

2. Mannschaft: FC Blochingen - FV Altshausen II 0:3

Die „Zweite“ holt klar überlegen den ersten Saisonsieg

Von Beginn an war unsere Mannschaft dem Gastgeber Blochingen klar überlegen und spielte sich Torchancen nach Belieben heraus. Leider mangelt es immer noch an der Chancenverwertung und so ging man nur mit einer 1-0-Führung durch Stefan Bachmann in die Halbzeitpause.
Nach der Pause wieder das gleiche Bild. Der FVA stürmt und erarbeitet sich Chancen aber mehr als die beiden Treffer durch Andreas Pfeiffer und Stefan Bachmann zum 3-0-Endstand springt im Sturm derzeit nicht heraus.

Aufgrund der spielerischen Überlegenheit und vielen Torchancen wäre ein viel höherer Sieg gegen schwache Blochinger möglich gewesen.
Trainer Häberle kann jetzt bis zum nächsten Spiel am Sonntag gegen Ebenweiler das Torschußtraining intensivieren, um in diesem Spiel den nächsten „Dreier“ zu holen.

Nächste Spiel:

19.09.2010 ; 15:00 Uhr: FV Altshausen II – SV Ebenweiler II

1. Mannschaft: TSV Allmendingen – FV Altshausen 1 : 0

Knappe Niederlage beim Tabellenführer

Erwartet schwer tat sich die Mannschaft von Trainer Markus Keller am Samstag beim Auswärtsspiel in Allmendingen. Der Auftritt wurde zudem durch die Tatsache erschwert, dass neben den 6 seit Saisonbeginn verletzten Spielern auch noch Felix Weiß wegen seiner Sperre fehlte.

Die Gastgeber präsentierten sich von Beginn als die aktivere Mannschaft. Der FVA konzentrierte sich auf die Defensivarbeit und konnte sich deshalb wenig klare Torchancen erarbeiten. Zwar hatten die Allmendinger Feldvorteile, doch die FVA-Abwehr machte die Räume so geschickt eng, dass klare Einschußmöglichkeiten Mangelware waren. Auf der Gegenseite konnten sich Björn Runge und Sebastian Riegger sich bei ihren Chancen nicht entscheidend durchsetzen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Torwart Joachim Haas zweimal nach einem Konter der Gastgeber die Führung mit tollen Paraden verhindern. In der 67. Minute jedoch die spielentscheidende Szene als Allmendingen 30m vor dem Altshauser Kasten einen Freistoß erhält. Den stark getretenen Freistoß konnte Joachim Haas nicht festhalten und der Allmendinger Fabian Hummel erzielte im Nachsetzen unter Mithilfe der gebannt zuschauenden FVA-Hintermannschaft den Führungstreffer. In der verbleibenden Spielzeit versuchte der FVA sich noch Torchancen für den Ausgleich zu erarbeiten, jedoch brachten die Gastgeber den knappen Vorsprung souverän über die Zeit.

Am Samstag steht das Lokalderby gegen den FC Ostrach auf dem Programm. Wenn man nicht weiter nach unten in der Tabelle abrutschen möchte, ist ein Sieg Pflicht.

Nächste Spiele:

18.09.2010 ; 16:00 Uhr: FV Altshausen I – FC Ostrach I
23.09.2010 : 18:30 Uhr: FV Altshausen I – FV Bad Schussenried I

Aktive Bezirkspokal:

FV Veringenstadt - FV Altshausen 3:6

Torfestival beim Kreisligisten !

Wie auf seiner Homepage angekündigt hat der Kreisligist dem FVA das Feld nicht kampflos überlassen.

Letzten Endes zählt jedoch nur das Weiterkommen und jetzt kommt das schwere Auswärtsspiel am Samstag um 17:00 Uhr beim Tabellenführer in Allmendingen..

Jugend Aktuell

Bambini:

Am Mittwoch 15.09.10 startet das Training der Bambinis von 17 - 18 Uhr auf dem Schulsportplatz.

  Alle Kinder ab 4 Jahren, die Lust haben Fußball zu spielen, dürfen gerne kommen!alt







A-Jugend:

Freitag 10.09.10 Pokalspiel FVA - SGM Ebersbach/Blönried um 19:00 Uhr

Montag 13.09.10 Vorbereitungsspiel in Reute um 18:30 Uhr

Vorschau 3. Runde Bezirkspokal

FV Veringenstadt - FV Altshausen

Am Donnerstag, den 09.09.2010 um 17:45 Uhr, tritt die 1. Mannschaft auswärts im Bezirkspokal gegen den FV Veringenstadt (Kreisliga B) an.

Bereits der dritte Kreisligist gegen den die Herzoglichen antreten müssen. Bisher wurden alle Pokalspiele der neuen Saison souverän gewonnen. Ob dies in Veringenstadt auch so sein wird, muss sich zeigen.

Wieder mal ein Wochenspieltag und es nicht sicher, ob Trainer Markus Keller deswegen auf alle Spieler zurückgreifen kann. Neben den Langzeitverletzten kann auch Felix Weiß nach seiner roten Karte das Spiel von der Außenlinie beobachten. Das nächste schwere Auswärtsspiel am Samstag in Allmendingen darf bei diesem Spiel noch nicht in den Köpfen sein, wenn man diese Runde überstehen will.

Also Konzentration auf das Weiterkommen !

1. Mannschaft: FV Altshausen – SV Daugendorf 3 : 0

Mühsamer Sieg gegen Tabellenletzten

Die Einheimischen waren von Beginn an gegen äußerst defensiv und auf Konter ausgerichtete Gäste die spielbestimmende Mannschaft. Allerdings führte diese Überlegenheit wegen des Daugendorfer Abwehrriegels kaum zu zwingenden Möglichkeiten.

In der 17. Spielminute hatten die Gäste nach einem langen Ball und einem Mißverständnis zwischen Torwart Joachim Haas und Innenverteidiger Thomas Kring die Chance zur Führung, jedoch zielte der Gästestürmer am Tor vorbei. Die wenigen FVA-Chancen waren ein Birkenmaier-Freistoß (30.), ein Baumgärtner-Fernschuß (37.) sowie ein Kopfball von Felix Weiß (45.) nach einer Ecke die nur knapp das Tor verfehlten.

Unmittelbar nach der Halbzeitpause setzte sich Felix Weiß auf dem rechten Flügel durch und versenkte den Ball zur 1-0-Führung im Gästetor (47.). Drei Minuten später konnte Felix Weiß nach Steilpaß von Sebastian Riegger den Daugendorfer Torwart nicht überwinden. In der 55. Minute erhöhte Marc Krämer mit einem fulminanten Freistoßkracher auf 2-0. Unmittelbar nach diesem Treffer kam das letzte Aufbäumen der Gäste doch die beiden Chancen wurden durch die Altshauser Abwehr vereitelt.

Es dauerte bis zur 72. Minute ehe Felix Weiß bei seiner nächsten Chance am herausgelaufenen Gästetorwart scheiterte. Drei Minuten später wurde Felix Weiß mit einer roten Karte vom Platz gestellt, weil er im Strafraum den Gästetorwart beim Herauslaufen foulte. Die numerische Überzahl der Gäste war nicht von langer Dauer, denn in der 79. Minute erhielt ein Daugendorfer wegen Trikotziehen die Gelb-Rote-Karte. Eine Minute später setzte sich Björn Runge im Strafraum durch und wurde vom Torwart gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte er selbst zum 3-0. In der 82. Minute schiebt Björn Runge nach einer Flanke von Bastian Scheffold den Ball am Tor vorbei. Kurz vor Schluß vergibt Björn Runge eine Chance weil den Torwart ausspielen wollte und sein Rückpaß konnte von Alexander Bittlingmaier nicht verwandelt werden. In der Schlußminute erhielten die Gastgeber nochmals nach Foul an Klaus Baumgärtner einen Elfmeter, welchen Björn Runge jedoch knapp über das Tor schoß.

Ein Arbeitssieg der mit dem Platzverweis an Felix Weiß und der folgenden Sperre teuer bezahlt werden muss.

2. Mannschaft: FV Altshausen II – SC Türk. Bad Saulgau 0:2

Der 1. Saisonsieg lässt weiter auf sich warten

Die Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nach 2 Abwehrfehlern in der 37. und 40. Minute gingen die Gäste vor der Halbzeit mit 0-2 in Führung. Nach der Halbzeitpause erhöhte unser Team den Druck und war die überlegene Mannschaft. Die herausgespielten Chancen konnten leider nicht verwertet werden.

Es zeigt sich, dass der Mannschaft im Sturm ein Torjäger fehlt. Mit einem Spieler wie Jürgen Steinhauser, der letzte Saison bei seinen wenigen Einsätzen regelmäßig Tore erzielte würde die Mannschaft in der Tabelle weiter oben stehen.

E-Jugend: 3. Platz beim Turnier in Braunenweiler

Einen guten dritten Platz erreichte die E-Jugend des FVA bei einem E-Jugendturnier des SV Braunenweiler, welches im Rahmen des Sommerfestes am 29.08.2010 veranstaltet wurde.

Im ersten Spiel gegen den Gastgeber legten die Jungs los wie die Feuerwehr, von Trainingspause keine Spur. Kämpferisch und spielerisch jederzeit überlegen, erzielten Philipp Nachtnebel drei und Pascal Ulrich ein Tor, welche mit schönen Kombinationen herausgespielt wurden. Endstand 4:1

Das nächste Spiel gegen den späteren Turniersieger SV Hoßkirch wurde zwar aufgrund eines frühen Tores mit 0:1 verloren, jedoch zeigte die Mannschaft nach dem frühen Rückstand ihr wohl bestes Spiel. Gegen die körperlich und spielerisch starken Hoßkircher wurde nicht wie in vergangenen Spielen, wenn es gegen ähnliche Mannschaften ging, den Kopf in den Sand gesteckt sondern man hielt tapfer dagegen und erspielte sich mehr und mehr Spielanteile. Am Ende wäre ein Remis durchaus verdient gewesen.

Einen Durchhänger erlaubte sich die Spieler gegen Ehingen I. Zwar konnte Matze Butz den 0:1 Rückstand ausgleichen, jedoch war man das ganze Spiel über zu unkonzentriert und überließ den Ehinger Raum und Spiel, sodass das Spiel letztendlich verdient die Ehinger mit 1:6 gewannen.

Dieser Dämpfer kam wohl zur rechten Zeit, im letzten Spiel drehten die Altshausener nochmals so richtig auf und gewannen ihr letztes Spiel gegen Ehingen II mit 4:0. Zwei Tore erzielte unser Goalgetter Philipp Nachtnebel, das 4:0 Eray Vural nach einem Eckstoß. Das 3:0 fiel durch ein Eigentor.

Dieses Turnier zeigte, dass für die kommende Saison eine Supertruppe zur Verfügung steht, die eine tollen Fußball spielen kann, der Spaß macht, zuzuschauen.

FC Laiz – FV Altshausen 0 : 1

Zittersieg an der Donau

Erwartet schwer tat sich die Mannschaft von Trainer Markus Keller am Mittwoch beim Feierabendspiel in Laiz. Der Auftritt wurde auch nicht durch die Tatsache erleichtert, dass seit dem Saisonstart 6 Spieler verletzt fehlen.

Die Einheimischen präsentierten von Beginn an eine massive Defensivabteilung. Für den FVA war es folglich schwer auf dem kleinen Sportplatz sich klare Torchancen zu erarbeiten. Zwar hatten die Schwarz-Gelben Feldvorteile, doch die Gastgeber machten die Räume so geschickt eng, dass klare Einschußmöglichkeiten, nicht wie in den Spielen zuvor, Mangelware waren. Nach einer Stunde Spielzeit gab es für den FVA aber dennoch Grund zum jubeln. Felix Weiss spielte einen klugen Diagonalpass auf Marc Krämer, der frei vor dem Torhüter zum 1 : 0 verwandelte. In der 76. Spielminute hatten die Gäste Glück, dass der Schiedsrichter ein Foul an die Strafraumgrenze legte. Ein Elfmeterpfiff zugunsten von Laiz hätte den FVA-Anhang wohl nicht überrascht. Gegen Ende des Spiels bliesen die Gastgeber zur Schlußoffensive und ein paar brenzlige Situationen, speziell durch Freistösse, waren zu überwinden. In der 89. Minute legte Bastian Scheffold von der Linksaußenposition zentral ab auf Sebastian Riegger, der direkt weiterleitete auf Matse Schmid. Dessen Schuß landete nur am Außenpfosten. Am Ende blieb es beim knappen Zittersieg, der wegen der größeren Spielanteile durchaus verdient war.

Jungendtrainersitzung

!!!! WICHTIG !!!!

An alle Jugendtrainer und Betreuer:

Am 09.10.2009 findet um20:00 Uhr eine Jugendtrainersitzung im Sportheim statt.

Bitte erscheint vollzählig!

C-Jugend



Unsere C-Jugend


alt

Hinten v. links: Trainer Hubert Grüninger, Eric Frank, Benjamin Sigloch, André Bittlingmaier, Tinus Maurer, Christopher Butz, Trainer Peter Erlinger

Vorne v. links: Alexander Bettenmann, Matthias Raisle, Jannik Lachenmaier, Hannes Pfleiderer, Markus Kaufmann, Patrick Hugger

Auf dem Foto fehlen:Max Trolliet, Eric Trolliet, Jan Jung



C-Jugend zu Gast beim EVR

C-Jugend zu Gast bei den EVR Tower Stars

Auf eine Initiative von Radio 7 und dem Eishockey Verein Ravensburger Tower Stars konnten sich Vereine um Eintrittskarten zu einem Heimspiel der Tower Stars bewerben. Manuela Müller bewarb sich für unsere C-Jugend Mannschaft und war glückliche Gewinnerin der Karten.

Am vergangenen Freitag konnten dann 14 Jugendliche und 4 Erwachsene sich auf den Weg nach Ravensburg zum Spiel der EVR Tower Stars gegen die Freiburger Wölfe machen. Durch den VIP Eingang konnten wir auf unsere Plätze direkt hinter der Bank der Ravensburger Spieler. Bereits die Aufwärmphase der Teams ließ ahnen, was auf uns zukam. Als die Eissporthalle dann gefüllt war, wurden wir auch gleich zu Beginn vom Hallensprecher, der seine Runde auf dem Eis zog, mit lautem Hallo begrüßt. Wir durften ein packendes, torreiches und mitreißendes Spiel der Tower Stars genießen, die die Wölfe mit 8:0 Toren vom Eis fegten.

Am Ende waren sich alle einig, dass es ein super Highlight war und für viele bestimmt nicht das letzte Eishockeyspiel. Es war eine tolle Werbung für den Eishockeysport und den EVR, bei dem wir uns auf diesem Wege ganz herzlich bedanken wollen. In erster Linie aber ein riesiges DANKESCHÖN an Manu für ihren Einsatz und das Geschenk an unsere Jugendmannschaft.

 

Weitere Fotos und Infos zum Spiel gibt es auf folgenden Internetseiten

http://www.towerstars.de/index.php?id=1849

http://www.rv-news.de/sport/bildergalerien/evr-tower-stars---freiburger-woelfe.htm

 

E-Jugend

Unsere E-Jugend


alt

Hinten v. links: Trainer Sascha Hartmann, Pascal Ulrich, Johannes Streit, Filip Hartmann, Trainer Andreas Stiegler, Eray Vural, Afrim Ramadani

Vorne v. links: Patrick Denin, Henri Bentele, Matthias Butz, Daniel Birk, Philipp Nachtnebel, Lorenz Stiegler

Auf dem Foto fehlen:Felix Heni, Jakob Steinhauser, Noah Albert, Natan Legesse, Enes Özmen

D-Jugend

Unsere D-Jugend

 

alt

Hinten v. links: Manuel Schwarz, Kevin Schwarz, Fiona Hund, Trainer Erhard Raisle, Maximilian Stadler, Trainer Siegfried Fritzen, Maximilian Raisle, Sven Trolliet, Lucas Katzenmaier

Vorne v. links: Fabian Bittlingmaier, Karl Steinmann, Daniel Binder, Hannes Bodenmüller, Ricco Gelder, Benedikt Niederer, Markus Reitter

Auf dem Foto fehlen:Felix Mattmann, Silas Özcelik

B-Jugend

Unsere B-Jugend


alt

Hinten v. links: Trainer Steven Kreutzmann, Baschke Ramadani, Jonathan Sigmund, Lukas Stocker, Maximilian Hugger, David Kiem, Ewald Gräfenstein, Fabian Hund, Robin Preilowski, Trainer Hans-Peter Bodenmüller

Vorne v. links: Timo Knüver, Christoph Boje, Matthias Bodenmüller, Simon Hepp, Deniz Colakkol, Patrick Hornstein, Florian Stadler, Timo Mattmann, Sven Fritzen

Auf dem Foto fehlt:Ahmed Houssam

Aktive - Bezirksliga Donau - Vorschau

FC Ostrach (6.) - FV Altshausen (4.)

Nächstes Derby

Am Samstag eröffnet der FV Altshausen einmal mehr einen Bezirksligaspieltag, dieses Mal ist es der achte. Zum zweiten Lokalderby in Folge reisen die Gelb-Schwarzen zum Aufsteiger FC Ostrach. Anpfiff der Partie ist um 16:00 Uhr im Ostracher Buchbühl-Stadion.

Wiedererstarkter FCO

Nach dreijähriger Bezirksligaabstinenz hat der FC Ostrach den ersehnten Wiederaufstieg geschafft.

Aktive 2014/2015

Unsere 1. Mannschaft:


Unsere 2. Mannschaft:


Neuzugänge 2014:


Benjamin Sies                           David Finsterle                          David Schiller


Fabian Schnetz                         Martin Funk                              Sven Fritzen


Zenjulah Toplica

F-Jugend


Unsere F-Jugend


alt

Hinten v. links: Josef König, Dennis Fischer, Trainer Frank Fink, Simon Rimmele, Nico Krets, Nico Fink, Trainer Udo Feßler, Kevin Hugger, Holger Trolliet, Trainer Torsten Kraus, Rafael Klimsa, Thomas Reuter, Florian Feßler, Tobias Schreiber

Vorne v. links: Tony Stocker, Marco Schmid, Niklas Koß, Tim Zwaka, Niklas Hinderhofer, Simon Heitele, Jacqueline Rudow, Lea Hund, Michelle Amann, Sascha Hartmann

Auf dem Foto fehlen:Jannik Madlener, Mert Solmaz, Paul Steger

Aerobicabteilung 17/18

Unsere Trainingszeiten:
Donnerstags, 20:00 Uhr in der Sporthalle

Alexandra König


Abteilungsleiterin und Trainerin



 

 Alexandra König klein

Bezirksliga Donau: FV Altshausen (2.) - SV Ebenweiler (6.)

Derby zur besten Sendezeit

Bereits am Freitag eröffnet der FV Altshausen den siebten Spieltag der Bezirksliga Donau. Um 18:00 Uhr empfangen die Gelb-Schwarzen im Stadion an der Blönrieder Straße den SV Ebenweiler.

Schon wieder auf Kurs

 

Die Gäste aus dem Nachbarort mußten nach der äußerst erfolgreichen letzten Saison, in der sie sich bis zum letzten Spieltag mit dem FV Bad Schussenried um den Titel duellierten, ein paar Federn lassen. So hat sich mit Spielertrainer Nedjad Fetic der Vater des Erfolges dem Club aus der großen Nachbarstadt Bad Saulgau angeschlossen. Daß sich beide Teams in der gleichen Liga

Aktuelle Jugendberichte und Terminvorschau

Die A-Jugend gewinnt im Bezirkspokal, die C- und D-Jugend nehmen am Turnier in Baienfurt teil.

Unsere Damenteam verliert ihr erstes Punktspiel zuhause.

D-Jugend veranstaltet Trainingslager.

Kontaktemails

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche, Kritik?
Sie können per E-Mail mit uns in Kontakt treten.

Bitte wählen Sie den entsprechenden Bereich:

 


Aerobic

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fußball

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jugend

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Volleyball

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Allgemeines

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internetpräsenz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 

FC Schmiechtal - FV Altshausen

FC Schmiechtal - FV Altshausen 0:5

Der FV Altshausen hat bereits am Samstag beim Aufstiegsaspiranten FC Schmiechtal einen 5:0-Kantersieg eingefahren. Damit hat sich die Elf von Coach Markus Keller für mindestens 24 Stunden die Tabellenführung in der Bezirksliga Donau gesichert.

A-Jugend Jahr?

Unsere A-Jugend

 

alt

 

Hinten v. links: Deniz Colakkol, Marvin Igel, Julian Kaufmann, Alexander Abt, Maximilian Lupberger, Simon Hepp, Claudius König, Trainer Hubert Arnold

Vorne v. links: Michele Tagliafierro, Matthias Bodenmüller, Franz Kaufmann, Marco Knüver, Mike Gelder, Stefan Birkler, Timo Mattmann

Auf dem Foto fehlen:Gregor Zahner, Stefan Eckart, Dennis Keller

 

FV Altshausen - SV Hohentengen

Aktive - Bezirksliga Donau - Vorschau

FV Altshausen (5.) - SV Hohentengen (7.)

Drittes Spiel in sieben Tagen

In einer vorgezogenen Begegnung des fünften Spieltags der Bezirksliga Donau trifft der FV Altshausen bereits am Mittwoch auf den SV Hohentengen. Anpfiff der Partie ist um 18:30 Uhr im Stadion an der Blönrieder Straße.

Durchwachsener Start

Die Gäste werden wie eigentlich in jedem Jahr

Der VfB Stuttgart kommt!

Aktive - Jubiläumsspiel

Stuttgart kommt!

Am Freitag, 4. September spielt der Bundesligist VfB Stuttgart um 18.00 Uhr auf dem neu gestalteten Sportgelände an der Blönrieder Strasse gegen den Bezirksligisten FV Altshausen.

Zum Abschluß seines 100-jährigen Vereinsjubiläums ist dem FVA mit der Verpflichtung des Deutschen Meisters aus dem Jahr 2007 ein großer Coup gelungen. In der vergangenen Saison hat der Bundesligist eine Berg- und Talfahrt durchlebt. Nach schwacher Vorrunde musste der Meistertrainer Armin Veh seinen Hut nehmen. Seinen Platz nahm sein Assistenztrainer Markus Babbel ein. Der ehemalige Bayernspieler schlug bei den Schwaben ein wie eine Bombe und der VfB belegte nach einer furiosen Rückrunde am Ende den 3. Tabellenplatz in der Bundesliga. Das bedeutet, daß nach der erfolgreichen Qualifikation für die Champions League die Königsklasse wieder in "Studdgart" gastiert.

Karten für das „Jahr-100-Spiel“ sind im Vorverkauf bei Schreibwaren Grünhagel, der Volksbank Altshausen und bei Sport-Schlegel in Bad Saulgau erhältlich. Der Eintritt kostet Euro 10,-- und im Vorverkauf Euro 8,--. Für Jugendliche unter 18 Jahre beträgt der Preis Euro 5,--, Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.

Für Kinder und Jugendliche präsentiert die EnBW, der Hauptsponsor des VfB, ihr Oberligamobil. Es werden Spiele angeboten, bei denen es attraktive Preise zu gewinnen gibt. In der Halbzeitpause wird sich ein VfB-Verantwortlicher zum Interview stellen und mit den Eintrittskarten wird es eine Verlosung mit folgende Preisen geben: 1. Preis: VfB-Trikot mit Autogrammen 2. Preis: VfB-Ball mit Autogrammen 3. Preis: Gutschein Sport-Schlegel (100 €).

Anfahrt und Parkplätze

Die Blönrieder Strasse vor dem Sportheim und die Abfahrt von der B32 aus Richtung Ravensburg in die Ravensburger Strasse ist gesperrt. Zufahrt zum Parkplatz „Festplatz“, links neben dem Sportgelände: von Blönried kommend, normaler Zugang zum Festplatz. Von der Ortsmitte kommend: über die Bahnhofstrasse und die Herzog-Albrecht-Allee in die Hardtwaldstrasse. Zufahrt zu den Parkplätzen „Ravensburger Strasse“ und „Firma Moll“. Über die Umgehungsstrasse Ausfahrt Süd in die Ebenweiler Strasse. Die Ravensburger Strasse ab der Firma Moll und der Parkplatz der Firma Moll, nicht jedoch der der Firma Corotex, stehen zur Verfügung. Die Feuerwehr Altshausen weist die Besucher in die Parkplätze ein, es wird gebeten die Beschilderung zu beachten.

-Bernd Dürr-

INTERSPORT Fußball-Camp

INTERSPORT Fußball-Camp macht Station beim FV Altshausen
-
3 Tage Profi Camp für Kinder aus der Region

Europas größte Fußball-Camp Serie macht Station in Altshausen. Der FV Altshausen ist Gastgeber des INTERSPORT Fußball-Camp, das vom 01.09. bis 03.09.2006 auf dem Sportgelände des FV Altshausen stattfinden wird.

camp1

3 Tage lang werden mit den teilnehmenden Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren die Tricks von Ronaldo, Zidane und anderen Weltklassefußballern trainiert. Neben technischen Übungen stehen zahlreiche Wettbewerbe im Mittelpunkt des Fußball-Camps, das zweifellos zu den besten und spektakulärsten in Deutschland gehört. Vor allem die Ausrüstung, die jeder Teilnehmer erhält, kann sich sehen lassen, besteht sie doch aus Trikot, Short, Stutzen, Cap, Trinkflasche sowie Ball und Trainingsanzug!

Jede Menge Spaß und Begeisterung, mit tollen Tricks und großem Jubel sind bei dieser Veranstaltung garantiert. Schon der Auftakt hat es in sich: beim gemeinsamen Aufwärmprogramm zu fetziger Musik erreicht die Stimmung bereits ihren ersten Höhepunkt. Danach stehen viele abwechslungsreiche Übungen auf dem Programm, immer wieder verbunden mit Tore schießen, Tore schießen, Tore schießen. Bei den Wettbewerben kann man zudem tolle Pokale gewinnen. Wer wird Jonglierkönig und wer schießt sich zum Elfmeterkönig? Und wer gewinnt für sich und seine Mannschaft ein Erlebniswochenende in Deutschlands größtem Freizeitpark, den EUROPA PARK?

camp2

Es besteht keine Übernachtungsmöglichkeit, die Kinder müssen morgens gebracht und abends wieder abgeholt werden. Informationen zur Anmeldung zum INTERSPORT Fußball-Camp erhalten Sie beim FV Altshausen, Herr Dengler, Telefon (07584) 9 19 83, bei Sporthaus Reischmann GmbH in Ravensburg oder im Internet unter www.prosport-gmbh.com.