fv sportfreunde altshausen 484929 2

Jugendbericht vom 18./19.2013

Geschrieben von Pressewart.

Auch am Pfingstwochenende war die Jugend aktiv !

Spielbericht C-Junioren: SGM Altshausen – SGM Hundersingen  2 : 2

Von Beginn an waren unsere Jungs die Spiel bestimmende Mannschaft. Trotz zahlreicher 
Chancen dauerte es bis zur 24 Minute bis Ricco Gelder einen Freistoß zum 1:0 verwandelte.
Keine 2 Minuten später waren sich die Abwehrspieler samt Torwart nicht einig. Somit konnte
ein Gästestürmer freistehend den 1:1 Ausgleich erzielen.In der zweiten Halbzeit erhöhte
Altshausen den Druck. Nach gekonnten Doppelpässen im Mittelfeld wurde in der 35 Minute
Ricco Gelder steil geschickt. Der Gäste Torwart konnte den Schuss nur entschärfen , Ricco
setzte blitzschnell nach und schob den Ball zum 2:1über die Linie. Nach dem Führungstreffer
kontrollierten unsere Jungs über weite Strecken das Spiel . Leider mussten gleich 3
Stammspieler verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Ab diesem Zeitpunkt kamen die
Gäste etwas besser ins Spiel und erhielten in der 41 Minute einen Freistoß. Aus 25 Meter
ließ Beni den Ball durch die Hände rutschen und Hundersingen glich zum 2:2 aus. Dass
man eine hervorragende Einstellung hatte zeigten unsere 3 verletzten Spieler, die sich bereit
erklärten, nochmals das Feld zu betreten um wenigstens das Unentschieden zu retten.
Nochmals ein Lob an alle für den kämpferischen Einsatz.


Spielberichte EII-Junioren:

FV Altshausen EII - SV Sigmaringendorf 3 : 6

Nach einem guten Beginn ging der FVA in Führung, musste aber umgehend den Ausgleich 
hinnehmen, im weiteren Spielverlauf kamen die Gäste immer mehr ins Spiel,
zur Halbzeit stand es 1 : 3, nach der Halbzeit wurde richtig schön Fußball gespielt und nach
kurzer Zeit gelang der verdiente Ausgleich.
Im weiteren Verlauf passierten der ein und andere Leichtsinnsfehler und man verlor das
Spiel gerecht mit 3 Toren Unterschied.
Torschützen : Niklas Koß 2x , Dennis Fischer 1x

SV Ennetach - FV Altshausen EII  0 : 14

Im letzten Rundenspiel zeigten die Jungs um Beimnet mal wieder was alles mit einer 
geschlossen Mannschaftsleistung möglich ist.
Von der ersten Minute stellte die Mannschaft klar wer als Sieger vom Platz gehen möchte,
das Zusammenspiel funktionierte sehr gut, die wenigen Bälle aufs Tor wurden von Paul
Steger pariert, der Sieg mit 14 Toren Unterschied hätte noch höher ausfallen können.
Torschützen : Simon Rimmele 5x, Marco Schmid 5x, Dennis Fischer 1x, Niklas Hinderhofer
1x, Mert Solmaz 1x, Beimnet Legesse 1X