fv sportfreunde altshausen 484929 2

Jugendbericht und Terminvorschau

Geschrieben von Super User.


Ein gemischter Start in die neue Runde!


FVA Jugend aktuell:

A-Jugend: FVA – SGM Bolstern 2:1

Tore: Deniz Colakkol, Timo Mattmann

Gelungener Auftakt! Das Spiel begann furios, schon in den ersten zwei Minuten hatten unsere Jungs zwei dicke Großchancen. Doch weder Deniz Colakkol, freistehend vor dem Torwart noch Timo Meschenmoser, Freistoß an die Latte, hatten Erfolg. Auch im weiteren Spielverlauf wäre die Führung möglich gewesen, aber sowohl Simon Hepp als auch Stefan Birkler, dessen Ball noch von der Linie gekratzt wurde, scheiterten. Zehn Minuten vor der Halbzeitpause fiel dann endlich das Erlösende 1:0. Deniz Colakkol wurde von Timo Mattmann mustergültig bedient und vollendete eiskalt. Fünf Minuten in Halbzeit zwei waren gespielt, als Timo Mattmann mit einem schönen Direktschuss und ein bisschen Glück zum 2:0 erhöhte. In Minute 65 musste der FVA allerdings das 2:1 durch einen Freistoß hinnehmen. In der Folgezeit bekam der Gästetorwart wegen einer Notbremse die rote Karte und so konnte dank Überzahl und einem hervorragend haltenden Gregor die Führung bis zum Schlusspfiff gehalten werden. Jungs, der erste Sieg ist geschafft, doch im spielerischen und vor allem im konditionellen Bereich wartet noch viel Arbeit auf uns, deshalb: Alle am Ball bleiben!


B-Jugend: FVA – FV Bad Saulgau 1:3

Tor: Patrick Hugger

Die B-Jugend des FV Altshausen bestritt am Sonntag ihr erstes Saisonspiel gegen den FV Bad Saulgau.

Nach einer guten Saisonvorbereitung, bei der unter anderem ein dreitägiges Trainingslager in Österreich absolviert wurde, freute sich unsere B-Jugend auf den Saisonstart.

Leider muss in den nächsten Wochen auf Innenverteidiger Matthias Raisle verzichtet werden, der in einem Testspiel einen Muskelfaserriss erlitt. Der angeschlagene Neuzugang Manuel Gaficz (Adduktorenprobleme) konnte zumindest für einen Kurzeinsatz auf die Bank.

Unsere Jungs starteten gegen den Favoriten aus Bad Saulgau hochmotiviert in die Partie und kamen gleich zu Beginn zu einigen guten Torchancen, von denen allerdings keine genutzt werden konnte. Sowohl Chris Butz als auch Robin Preilowski hatten Pech im Abschluss und ein reguläres Tor nach einem Torwartfehler wurde wegen angeblichem Foulspiel abgepfiffen.

Nach diesem fulminanten Start des FVA kam der FV Bad Saulgau, einer der Favoriten dieser Qualistaffel, nun immer besser ins Spiel und ebenfalls zu guten Tormöglichkeiten. Doch Sven Fritzen im Tor des FV Altshausen, war an diesem Tag, wie schon die gesamte Vorbereitung, ein sicherer Rückhalt für die Mannschaft.

In der 35. Minute war es endlich soweit: Traumpass aus dem Mittelfeld von Kapitän David Kiem in den Lauf des Rechtsaußen Patrick Hugger, der mit einem herrlichen Lupfer den Ball über den heraus stürmenden Torhüter im Tor des Gegners versenken konnte.

Mit einer bis zu diesem Zeitpunkt verdienten 1:0-Führung ging es für den FVA in die Halbzeitpause.

Mit neuen Kräften und neuen Spielern kam der FV Bad Saulgau aus der Kabine und sorgte gleich für mächtig Druck. Der FV Altshausen spielte nun defensiver, um die Angriffswellen der Saulgauer besser in den Griff zu bekommen und um auf mögliche Konter zu lauern. Die FVA-Abwehr um Markus Kaufmann konnte diesem Druck lange Stand halten, doch der FV Bad Saulgau zeigte jetzt seine spielerische Klasse und die individuellen Stärken. Der Ausgleich zum 1:1 war die Folge.

Zahlreiche verletzungsbedingte Wechsel beim FVA sorgten für Abstimmungsprobleme im Abwehrverhalten. Die Gäste aus Saulgau konnten schließlich auf 2:1 erhöhen und waren von nun an auf der Siegerstraße. Mit schnellen Kontern kamen unsere Stürmer zwar noch einige Male vor das Gehäuse des Gegners, der jedoch ließ nichts mehr anbrennen und konnte sogar auf 3:1 erhöhen.

Der FV Bad Saulgau gewinnt verdientermaßen das erste Saisonspiel in Altshausen.

Unsere B-Jugend ist auf einem sehr guten Weg und zeigt sowohl im Training als auch im Spiel vollen Einsatz für den FV Altshausen.

Nun gilt es beim ersten Auswärtsspiel in Bolstern auch die ersten Punkte einzufahren und die harte Trainingsarbeit zu belohnen.

Die B-Jugend spielte mit folgender Aufstellung:

Sven Fritzen – Lukas Wurth (Max Hugger), Jonathan Sigmund, Markus Kaufmann, Lukas Stocker – David Kiem, Martin Funk – Robin Preilowski (Manuel Gaficz), Patrick Hugger – Christopher Butz, Fabian Hund (Ewald Gräfenstein)


C-Jugend: SGM Riedlingen II – SGM Altshausen/Hoßkirch 0:4

Tore: Eric Frank 2, Hannes Pfleiderer, Benny Sigloch

Zu einem zu keiner Zeit gefährdeten Sieg kam die neuformierte Spielgemeinschaft der C-Jugend. Der Gegner wurde klar beherrscht, sodass der Torspieler Rico kaum Gelegenheit bekam sich auszuzeichnen. Tolle Leistung! An alle Nichtnominierten im Training: „Weiter so, ihr bekommt ganz gewiss eure Chance.“


C-Mädchen: SGM Federsee – FVA 9:0

Bei überlegenen Gegnerinnen und auf ungewohntem Kunstrasen gab es für unsere C-Mädchen nichts zu holen.


D-Mädchen: SV Renhardsweiler – FVA 10:2

Tore: Theresa Huchler 2

Auch die D-Mädchen trafen auf starke Gegnerinnen, denen sie nicht viel entgegen setzen konnten. Leider kam es dann noch zu einem unglücklichen Handgelenksbruch ihrer Torhüterin Fonzi, der wir auf diesem Wege „Gute Besserung!“ wünschen. Dank an Marie-Christine Denin, die kurzerhand im Tor einsprang.


E-Jugend: FVA II – SGM Seekirch II 6:0

Tore: Jakob Steinhauser 3, Dennis Fischer 2, Simon Rimmele,

Trainer und Zuschauer waren gleichermaßen auf das erste Pflichtspiel der Altshauser E-Jugend in der neuen Saison gespannt vor allem, weil nur noch zwei erfahrene E-Junioren in der Mannschaft standen. Nach anfänglichen Orientierungs- und Abstimmungsschwierigkeiten zeigten die Kicker aber ein schönes Spiel mit tollen Kombinationen und engagiertem Einsatz. Simon Rimmele erzielte die verdiente 1:0-Führung, die Jakob Steinhauser und Dennis Fischer zur 3:0 beruhigenden Halbzeitführung ausbauten. Auch in der der zweiten Hälfte ließ die Mannschaft nichts mehr anbrennen. Jakob Steinhauser erzielte seine Tore Nr. 2 und 3 kurz nach der Pause und Dennis Fischer stellte mit seinem zweiten Tor den 6:0 Endstand her.

Ein dickes Lob an die ganze Mannschaft für ihre geschlossene und disziplinierte Mannschaftsleistung.


Vorschau:

Freitag, 23.09.2011

E-Jugend: FV Fulgenstadt – FVA I 17:30 Uhr in Fulgenstadt

Wilhelmsd./Riedh./Zussd. II – FVA II 17:30 Uhr in Riedhausen


Samstag, 24.09.2011

A-Jugend: SGM Schmeien – FVA 16.00 Uhr

A-Juniorinnen: FV Neufra – FVA 14:30 Uhr

C-Jugend: FVA – SGM Ölkofen 14:45 Uhr

D-Jugend: FVA – SV Hohentengen 13:15 Uhr

F-Jugend: Spieltag in Fulgenstadt ab 10:00 Uhr


Sonntag, 25.09.2011

C-Juniorinnen: FVA – TSV Gammertingen 11:00 Uhr

Dienstag, 27.09.2011

B-Jugend: SGM Bolstern – FVA 18:15 Uhr