fv sportfreunde altshausen 484929 2

FV Altshausen – FV Weithart 1 : 1 ( 1 : 0 )

Geschrieben von Oswald Dengler.

FVA verschenkt Heimsieg großzügig

Im ersten Heimspiel der neuen Saison war der Aufsteiger Weithart zu Gast im Stadion an der Blönriederstrasse. Die Gäste haben mit dem Aufstieg zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte den Sprung in die Bezirksliga Donau geschafft. Die Gastgeber nahmen von Beginn an das Heft in die Hand und drückten dem Spiel ihren Stempel auf. In der 11. Minute war Neuzugang Sebastian Rieger nach einem Eckball per Kopf zur Stelle und markierte die 1 : 0 Führung. Der FVA zeigte sich von seiner Schokoladenseite, war technisch versiert, ließ Ball und Gegner laufen und erspielte sich Torchancen in Hülle und Fülle. In der 25. Spielminute passte Sebastian Riegger auf Marc Krämer, dessen Schuß von der Strafraumgrenze konnte der Torüter parieren. In der gleichen Minute setzte der einsatzfreudige Sebastian Riegger einen 20 Meter Schuß knapp neben den Pfosten. In der 38. Minute zwang Bastian Scheffold den Torwart mit einem Schuß vom Elfmeterpunkt zu einer Glanzparade, den Nachschuß von Marc Krämer konnte der starke Torhüter vom Aufsteiger ebenfalls entschärfen. Den Schlusspunkt in einer überragenden 1. Hälfte der Einheimischen setzte Felix Weiss, als er eine Flanke von Sebastian Riegger per Kopf haarscharf neben das Aluminium setzte.

Im 2. Spielabschnitt blieb der FVA weiterhin am Drücker, allerdings nicht mehr mit dem gleichen Elan wie in Halbzeit 1. In der 65. Minute bediente Bernd Birkenmaier Bastian Scheffold mustergültig, dessen Knaller von der 16 Meterlinie ging knapp drüber. Ein Schuß von Sebastian Rieger (83.) aus selber Entfernung verfehlte wiederum um Haaresbreite sein Ziel. So kam es, wie es kommen musste  kurz vor dem Spielende (86.): bei einem langen Ball der Gäste kamen sich ein Abwehrspieler und ein Stürmer im FVA-Strafraum ins Gehege und zum Entsetzen der einheimischen Fans zeigte der Schiri auf den Elfmeterpunkt. Die Gäste ließen sich diese Chance nicht entgehen und glichen zum äußerst schmeichelhaften Remis aus.

Der FVA zeigte eine starke Leistung zur Heimspielpremiere, das einzige Manko war das Auslassen unzähliger klarer Torchancen.

Vorschau

Diese Woche spielt die 1. Mannschaft am Mittwoch, 01.09. um 18.00 Uhr in Laiz. Am kommenden Sonntag empfängt die 2. Mannschaft um 13.15 Uhr Türkiyemspor Saulgau. Im Anschluss spielt die 1. Mannschaft um 15.00 Uhr gegen Daugendorf.