fv sportfreunde altshausen 484929 2

In der Schlussphase Punkte verloren

Der FVA startete gut in die Partie und machte von Beginn an Druck auf den Gegner. So gelang Marc Krämer in der 18. Minute nach einer Ecke mit einem Kopfball aus 5m die 1:0-Führung. Nach dem Altshauser Führungstreffer kamen die Gäste besser ins Spiel. Zwar hatte die Altshauser Hintermannschaft in der 1. Hälfte den Toptorjäger Brehm gut im Griff, aber die Tore machte dafür Christian Münz. Durch einen Doppelpack in der 22. Und 24. Minute drehten die Gäste binnen Minutenfrist die Partie. Noch vor der Pause konnte der FVA zwei Chancen durch Igel und Raisle nicht zum Ausgleich verwerten.

Nach der Pause drängte der FVA auf den Ausgleich. Durch einen Freistoß von Wakka Bass gelang in der 55. Minute das 2:2. Fünf Minuten später war dann Sanna Jammel zur Stelle und staubte aus wenigen Metern einen Angriff über links zur 3:2-Führung ab (60.). Die Gäste waren bis zum Schluss gefährlich. Als sich die Altshauser schon am Ziel wähnten schlugen die Gäste in den Schlussminuten abgeklärt zu und drehten die Partie erneut. Stefan Pavlovic (89.) und erneut Christian Münz (95.) erzielten mit einem Doppelpack in den Schlussminuten den 3:4-Endstand.

Nächste Spiele:

Fr. 13.10.2017 ; 18:15 Uhr: FVA I – SV Hohentengen I (verlegt !)
So. 22.10.2017 ; 15:00 Uhr: FV Schelklingen/Hausen – FVA I
So. 29.10.2017 ; 15:00 Uhr: FVA I – SG Altheim
Di. 31.10.2017 ; 15:00 Uhr: Spfr. Hundersingen I - FVA I (verlegt !)