Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Torreicher Derbysieg

Die Gäste starteten stark und setzten den FVA enorm unter Druck. Torhüter Sven Fritzen hielt den FVA mit einigen Paraden den FVA im Spiel. Mit dem erste Konter des FVA nach einer Viertelstunde gelang Patrick Hugger nach Vorlage von Marc Krämer die 1:0-Führung.
Für den Rest der Halbzeit sollte dies jedoch die einzige FVA-Offensivaktion bleiben. Nach der Führung ließ der FVA stark nach und erinnerte dabei an die schwache Leistung der Vorwoche in Bad Buchau. Die Gäste wussten diese Schwäche gut zu nutzen. In der 31. Minute gelang Lukas Kraft mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze der 1:1-Ausgleich. Die Gäste legten noch vor der Halbzeitpause nach. Nach einem Doppelpack von Luca Maucher (37./43.) stand es in der Pause völlig verdient 1:3 für die Gäste.

Nach der Pause wurde Maximilian Raisle eingewechselt, um das Offensivspiel anzukurbeln. Diese Auswechslung zahlte sich sofort aus. Binnen drei Minuten erzielten Marc Krämer (46.) und Maximilian Raisle (48.) zwei Tore zum 3:3-Ausgleich. Nach dem Ausgleich hatten beide Teams Chancen um die Partie zu entscheiden. Eine Viertelstunde vor Schluss gelang dem FVA der entscheidende Treffer. Nach einer Vorlage von Marvin Igel war erneut Marc Krämer zur Stelle und schob zum siegbringenden 4:3 ein (73.). In der Schlussoffensive warfen die Gäste alles nach vorne, um den Ausgleich zu erzielen. Der FVA wehrte die Angriffe mit viel Einsatz ab und konnte am Schluss einen etwas glücklichen Heimsieg nach einer Steigerung in der zweiten Hälfte einfahren.

Nächste Spiele:

Do. 29.03.2018 ; 19:00 Uhr: TSV Riedlingen – FVA I (Bezirkspokal)
So. 08.04.2018 ; 15:00 Uhr: FVA I – FC Mengen I
Sa. 14.04.2018 ; 16:30 Uhr: FV Neufra  FVA I