Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Ausgleich in der Schlussphase

Gegen das Spitzenteam aus Ehingen sah sich die ersatzgeschwächte Mannschaft des FVA von Beginn an einem hohen Druck ausgesetzt. Die Hausherren erarbeiteten sich einige Torchancen und nutzen diese nach 30 Minuten zu einer komfortablen 2:0-Führung. Daniel Topolovac (1:0/30.) und Mathias Soukup (2:0/38.) erzielten die Treffer für die Ehinger. Noch vor der Pause jedoch nutzte der FVA einen kollektiven Aussetzer in der Ehinger Hintermannschaft und Patrick Hugger gelang der 2:1-Anschlusstreffer (44.).

Auch nach der Pause änderte sich am Spielverlauf zunächst wenig. Die Hausherren bestimmten die Partie, konnten aber die sich bietenden Chancen nicht nutzen. Erst in der 70. Minute traf Daniel Post zum 3:1 und stellte die 2-Tore-Führung wieder her. Der FVA schlug postwendend zurück und Martin Funk gelang 2 Minuten später der erneute Anschlusstreffer zum 2:3 (72.). Die Hausherren wirkten ertwas verunsichert und der FVA witterte die Chance auf den Ausgleich. In der 90. Minute wurde die Schlussoffensive des FVA belohnt und Heiko Wenzel erzielt mit einem satten Schuss den 3:3-Ausgleich. Die Ehinger hatten in der Nachspielzeit sogar noch Glück als Martin Funk nur den Pfosten traf und Patrick Hugger mit dem Nachschuss das Tor nur knapp verfehlte.

 

Nächste Spiele / 1. Mannschaft:

So. 11.11.2018 ; 14:30 Uhr: SG Hettingen/Inneringen - FV Altshausen I

So. 18.11.2018 ; 14:30 Uhr: FV Altshausen I – SV Hohentengen I