fv sportfreunde altshausen 484929 2         +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

53. Sieger des Bussenpokals wird in Altshausen ermittelt

Der traditionelle Bussenpokal wird zwischen dem 17. und 20. Juli auf dem Sportgelände in der Blönrieder Straße in Altshausen ausgetragen.



In den Spielklassen Aktive, AH und Jugend bewerben sich die Vereine um den Turniersieg. Sechs Mannschaften spielen an vier Tagen den Turniersieger bei den Aktiven aus. In der ersten Gruppe treffen der - sowohl bei den Aktiven als auch bei der AH und der Jugend - FV Bad Saulgau, der FC Mengen (Bezirkspokalsieger) und die SG Ertingen/Binzwangen aufeinander, in der zweiten Gruppe streiten der FV Altshausen, die SF Hundersingen  und der TSV Riedlingen um den Einzug ins Finale.
In der D- Jugendkonkurrenz treten ebenfalls alle Teams an, nur der TSV Riedlingen wird aufgrund anderer Termine durch den SV Fleischwangen vertreten.
Auch in diesem Jahr freuen wir uns auf ein interessantes und attraktives Fußballturnier, das seinen zusätzlichen Reiz durch traditionelle Lokalderbys erhält. Bei den Aktiven wird der letztjährige Titelverteidiger Sportfreunde Hundersingen versuchen, seinen Pokalgewinn zu wiederholen.

Die Trainer der teilnehmenden Mannschaften nutzen den Bussenpokal traditionell zum Einspielen ihrer Teams auf die kommende Saison und erhalten wichtige Erkenntnisse für den Ligabetrieb. Die Zuschauer und Anhänger der Vereine können dabei die aktuellen Mannschaften vor dem Rundenstart zum ersten Mal kritisch in Augenschein nehmen, wobei ihre besondere Aufmerksamkeit sicherlich den Neuzugängen der einzelnen Teams gelten wird.

Die Besucher des Turniers können sich unmittelbar nach der WM sicher auf vier spannende Fußballtage in Altshausen freuen. Auch neben dem Sportplatz wird für die Geselligkeit einiges angeboten.

Kurzvorstellung der teilnehmenden Teams:

FV Altshausen:


Trainer: Markus Walser

Neuzugänge:

Zenjulah Toplica (FV Bad Saulgau), Benjamin Siess (SC Baienfurt), David Kiem, Sven Fritzen, Martin Funk, Daniel Siegloch (A-Jugend), David Finsterle (SV Blitzenreute)

Abgänge:

Ayar Ömer (SV Dürmentingen)

Saisonziel: Bessere Platzierung als in der vergangenen Saison


SG Ertingen / Binzwangen:


Trainer: Rudolf Soukup

Zugänge:

Axel Frick, Dennis Forstenhäusler, Matthias Vogt (eigene A-Junioren)

Abgänge:

Dominik Reck, Hans-Jürgen Henning (beide TV Konstanz), Arthur Mann (RSV Ermingen

Saisonziel: 3. Tabellenplatz der Vorsaison wieder zu erreichen, oder noch zu verbessern.


SF Hundersingen:


Trainer: Michael Gläser

Zugänge:

Patrick Leichtle (SV Herbertingen)

Abgänge:

Hiller Stefan , Galler Ronny (SV Langenenslingen), Alessandro Winter, Timo Hagmann, Marius Löffler (alle SV Herbertingen), Patrick Schönenberger (FC Blochingen)

Saisonziel: oben mitspielen wie im Vorjahr


FC Mengen:


Trainer: Ingo Czarkowski (Co-Trainer Armin Brutschin)

Zugänge: 2 Jugendspieler + 4 Neuzugänge

Abgänge: Jörg Kurschus (Karriere Ende)

Saisonziel:

Immer noch junge Truppe weiter fußballerisch entwickeln und im einstelligen Tabellenbereich der BZL etablieren. Junge Spieler aus II in Kader I einbauen.


TSV Riedlingen:


Trainer: Peter Störk / Martin Hinz

Zugänge: Philipp Binder (Spvgg Pflummern-Friedingen), Kevin Maier (A-Junioren)

Abgänge: Josef Braunagel und Gregor Poursanidis (keine Angabe)

Saisonziel:

Nachdem in der letzten Runde der Relegationsplatz knapp verfehlt wurde, wird für die neue Saison wieder ein Tabellenplatz im vorderen Mittelfeld angestrebt.


FV Bad Saulgau:


Trainer: Bernd Erath

Neuzugänge:

Robert Henning ( FV Biberach), Ralph Henning (Bad Saulgauer FC), Michael Rist (SV Ölkofen), Kai Geigle (Bad Saulgauer FC), Eugen Gorst (Bad Saulgauer FC), Leonard Sauter und Maximilian Felder (eigene Jugend)

Abgänge:

Steffen Drawert (SV Bolstern), Zenjulah Toplica (FV Altshausen), - Armend Rahmani und Yücel Cakmak (Ziel unbekannt), Manuel Freuer (SG Ertingen/ Binzwangen)

Saisonziel: Bessere Platzierung als in der vergangenen Saison


Spielplan Bussenpokalturnier 2014:

Gruppe A:       FV Bad Saulgau, FC Mengen, SG Ertingen / Binzwangen
Gruppe B:       FV Altshausen, SF Hundersingen, TSV Riedlingen

Donnerstag, 17.07.2014 / Aktive:

18:30 – 19:35  FV Bad Saulgau - SG Ertingen / Binzwangen
19:40 – 20:45  FV Altshausen - SF Hundersingen

Freitag, 18.07.2014 / AH-Turnier (Spielzeit 1 x 17 Minuten):

17:45 – 18:02  FV Altshausen - SF Hundersingen
18:06 – 18:23  FV Bad Saulgau - FC Mengen
18:27 – 18:44  FV Altshausen - TSV Riedlingen
18:48 – 19:05  FV Bad Saulgau - SG Ertingen / Binzwangen
19:09 – 19:26  SF Hundersingen - TSV Riedlingen
19:30 – 19:47  FC Mengen - SG Ertingen / Binzwangen

19:51 – 20:08  3. Gruppe A - 3. Gruppe B
20:12 – 20:29  2. Gruppe A - 2. Gruppe B
20:33 – 20:50  1. Gruppe A - 1. Gruppe B

Anschließend Siegerehrung

Samstag, 19.07.2014 / Aktive:

13:30 – 14:35  FC Mengen - SG Ertingen / Binzwangen
14:40 – 15:45  FV Altshausen - TSV Riedlingen
15:50 – 16:55  FV Bad Saulgau - FC Mengen
17:00 – 18:05  SF Hundersingen - TSV Riedlingen
Ab 18:30 : Einlagespiel Juniorinnen:
FV Altshausen (A- und C-Juniorinnen) - TSB Ravensburg (B-Juniorinnen)

Sonntag, 20.07.2014 / D-Jugend (Spielzeit 1 x 17 Minuten):

11:00 – 11:17  FV Altshausen - SF Hundersingen
11:21 – 11:38  FV Bad Saulgau - FC Mengen
11:42 – 11:59  FV Altshausen - SV Fleischwangen
12:03 – 12:20  FV Bad Saulgau - SG Ertingen / Binzwangen
12:24 – 12:41  SF Hundersingen - SV Fleischwangen
12:45 – 13:02  FC Mengen - SG Ertingen / Binzwangen

13:06 – 13:23  3. Gruppe A - 3. Gruppe B
13:27 – 13:44  2. Gruppe A - 2. Gruppe B
13:48 – 14:05  1. Gruppe A - 1. Gruppe B

Anschließend Siegerehrung

Endrunde Aktive:

14:30 – 15:35  3. Gruppe A - 3. Gruppe B
15:40 – 16:45  2. Gruppe A - 2. Gruppe B
16:50 – 17:55  1. Gruppe A - 1. Gruppe B

Anschließend Siegerehrung